Soeben kündigte die grösste Bitcoin-Börse von Polen ihren Umzug nach Malta an. So steht es in einer Mitteilung auf der Webseite von BitBay. Malta? Als Schweizer muss man sich natürlich fragen, warum es das Cryptovalley nicht schafft, die eine oder andere Kryptobörse anzulocken.

Die polnische Börse hat immerhin fast eine Million Kunden, also 800’000 User und 200 Angestellte. Das Interessante: Neben BitBay hatte dieses Jahr auch eine der bekanntesten Bitcoin-Börsen weltweit Binance und der Exchange aus Hong Kong Okex den Umzug auf die maltesische Insel angekündigt. Malta wird immer mehr zum mächtigen Cryptoland.

Binance UmsatzMan muss hier anmerken, diese Börsen machen richtig viel Umsatz. Binance, die umsatzstärkste Börse macht 3.5 Millionen Dollar Umsatz – täglich! Diese Zahlen wurden kürzlich in einer Recherche vom Nachrichtenportal Bloomberg publiziert. Und jetzt muss die grösste Börse Polens wegen „Schwierigkeiten mit den Behörden“ umziehen. Als Schweizer fragt man sich schon, hat da das Zuger Cryptovalley nicht eine Riesenchance verpasst?

Das Cryptovalley wirbt auf seiner Webseite ja mit dem Slogan „Friendly regulatory environment“, also mit einem unternehmensfreundlichen regulatorischen Umfeld. Und aus ebendiesem Grund ist BitBay umgezogen: Polen ist alles andere als Crypto-Friendly. Ja die polnische Zentralbank hatte vor einigen Jahren gar Youtuber und Influencer bezahlt, um Stimmung gegen Digitale Währungen wie Bitcoin zu machen. Und zu guter Letzt hatte die Firma BitBay sp. z.o.o, also die Firma die BitBay betreibt, administrative Schwierigkeiten mit den polnischen Regulierern bekommen.

Gemäss dem Statement auf der Webseite von BitBay wird sich für die User, deren Accounts inklusive Walletbestände nichts ändern:

In practice, for clients this means that at the moment of consent to the transfer of their accounts to the Maltese jurisdiction, nothing will change except the entity that will operate the platform. The functionalities remain the same, and thanks to the transfer, new possibilities appear – such as EUR and USD deposits.

Es enstünden auch keine zusätzliche Kosten oder Gebühren. Nur: Der Handel von Bitcoin gegen polnische Zlotys wird eingestellt werden. Dafür kommen neu Währungen wie EUR und USD dazu.

From 18 September 2018 the trade on the BitBay exchange in Poland will be suspended.

Die polnische Wirtschaft muss gut laufen, wenn man einen derartig innovativen Dienstleister im Digitalen Bereich inklusive 200 Angestellten einfach so ziehen lassen kann. Man muss aber auch sehen, dass Polen nicht wirklich über eine Finanzbranche verfügt. Wer in Polen im Bereich Finanzen arbeitet, arbeitet meist in einem ausgelagertem Backoffice für Arbeitgeber wie beispielsweise UBS, Credit Suisse oder Goldman Sachs. In Polen hat ein Drittel der Bürger kein Bankkonto; EC- und Kreditkarten werden kaum genutzt. Immerhin, die polnische Stadt Posnan hat mittlerweile eine kleine, digitale Startup-Szene. Aber sonst besteht Polens Wirtschaft grösstenteils im Exportieren von Getreide, Vieh und Forsterzeugnissen.

Umsätze in Millionen USD pro Exchange und pro Tag

Binance_Umsatz

Quellen