Laut Berichten wird der Brisbane Airport (BNE) in Kürze der erste Flughafenterminal sein, der Kryptowährungen akzeptiert. Der Flughafen arbeitet inzwischen mit lokalen und internationalen Unternehmen daran, den gesamten Terminal kryptowährungsfreundlich zu gestalten. Der Flughafen wird Zahlungen mit Bitcoin, Ethereum und Dash in Geschäften, Coffee Shops und Restaurants akzeptieren.

Der Flughafen gab bekannt:

„Reisende können für den Verzehr und Einkauf in Geschäften bald das Kryptowährungs-Zahlungssystem TravelbyBit nutzen, was Bitcoin, Dash, Ethereum und andere digitale Währungen akzeptiert.“

Die Idee hinter dieser Veränderung macht für den Flughafen Sinn, da die Zahl an Krypto-Investoren zusehends steigt.

Roel Hellemons, General Manager der Abteilung Strategic Planning and Development, sagte:

„Viele Menschen weltweit haben mit der Investition in Kryptowährungen Geld gemacht und viele dieser Menschen reisen rund um die Welt. Aus diesem Grunde macht es Sinn, digitale Währungen als Zahlungsmittel an unseren Terminals anzubieten.“

Der Flughafen wird mit TravelbyBit zusammenarbeiten, das als Kryptowährungs-Zahlungssystem bekannt ist. Hierdurch können die Nutzer die Digitalisierung erleben.

Diese Revolution zeigt Australiens wachsendes Interesse an Kryptowährungen und digitalen Zahlungsmitteln – im Gegensatz zu anderen Ländern, die demgegenüber eine negative Haltung besitzen. Betrachtet man das jüngste Verbot in China und die Drohungen seitens Südafrika, bietet die Offenheit der australischen Politik definitiv eine grosse Veränderung und eine positive Perspektive für die australischen Bürger.
Hellemons ergänzte noch:

„Das ist gerade einmal der Anfang für uns und wir hoffen, die Option Digitale Währung im Business auszudehnen. Also behalten Sie diesen Bereich im Auge.“

Quelle

>> Brisbane Airport and TravelbyBit launch world-first digital currency airport terminal