Wenn es nach dem Willen der FDP geht, soll der Klimaschutz bald durch digitale Massnahmen unterstützt werden, und damit in eine neue Ära eintreten. Unternehmen, die bereits vorhandene Treibhausgase wieder aus der Atmosphäre zurückholen, sollen mit einer neuen Währung belohnt werden. Genauer gesagt geht es dabei um eine Kryptowährung mit den Namen „Arbil“

CO2-Ausstoß nicht nur begrenzen

Großes internationales Umweltziel ist zurzeit, dafür zu sorgen, dass sich die globale Erwärmung auf 1,5 Grad begrenzt. Unlängst ist bekannt geworden, dass dafür nicht nur der jährliche CO2-Ausstoß gesenkt werden muss. Es gilt auch, die Luft von bereits ausgestoßenen Schadschoffen wieder zu befreien. Aber die Nationen der Welt sind einerseits weit davon entfernt, die selbst gesteckten Klimaziele und Schadschoffemissionsgrenzen einzuhalten. Programme für die Reinigung der Atmosphäre gibt es andererseits bisher kaum. Von groß angelegter Aufforstung und CO2-Filtergeräten keine Spur.

Kryptowährung „Arbil“ als Klimaschutzmotor

Die FDP möchte solche Konzepte für private Unternehmen und Investoren attraktiv machen, damit sich unabhängig von internationaler Politik im Bereich Klimaschutz auf den Märkten etwas tut. Sie schlägt vor, eine Kryptowährung einzuführen, die auf dem gleichen Blockchain-Prinzip funktioniert, wie Bitcoin und andere Kryptowährungen. Während es bei denen um Handelgeschäfte, Wertanlagen und ähnliches geht, würde die digitale Klimawährung Unternehmen zugute kommen, die sich im Bereich der Schadstoffzurückführung verdient machen.

Das heißt konkret, dass die FDP durch finanzielle Entlohnung bei Unternehmen Anreize setzen möchte, sich verstärkt um den Klimaschutz zu kümmern. „Arbil“ soll die neue Kryptowährung heißen. Passend, denn das lateinische Wort „arbor“ bedeutet Baum. Die FDP möchte dieses Konzept allerdings nicht staatlich auferlegen. Ganz ihrem liberalen Motto folgend, soll dazu eher ein Verein gegründet werden, indem interessierte Unternehmen und Investoren zusammenkommen, umd das Projekt zu verwirklichen. Es ist der Versuch, moderne digitale Jungunternehmer anzusprechen. Ob die Idee Anklang finden wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: