Die Online-Bank Dukascopy aus Genf hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die erfolgreichste digitale Bank in der Schweiz zu werden. Und dabei setzt das Institut auf eine eigene Kryptowährung, die als „Dukascoin“ bekannt ist. Wenn ein Kunde ein neues Konto bei der Genfer Bank eröffnet, dann erhält er als Willkommensgruß 5 Dukascoins. Und bislang geht diese Strategie auch auf, wie die Zahlen aus dem Mai 2019 beweisen. In diesem Monat alleine konnte Dukascopy 20 000 neue mobile Konten verzeichnen.

Dukascopy Online Banking

Dukascopy Online Banking

Überhaupt befindet sich die Bank auf Erfolgskurs. 100 000 neue Konten seit Anfang 2018 sprechen eine klare Sprache. In dem selben Ausmaß, in dem sich die Anzahl der Kunden erhöht hat, ist der Preis für die Eröffnung eines neuen Kontos zurückgegangen. Seit Anfang 2018 ist dieser um 97 Prozent gesunken! Hat die Kontoeröffnung zu Beginn des Jahres 2018 noch 100 Euro gekostet, so sind es jetzt weniger als 3 Euro. Das erhöht natürlich die Attraktivität einer Kontoeröffnung bei Dukascopy.

Die Bank hat einen hohen Anspruch an sich selbst gerichtet. Der potenzielle Kunde soll dazu in der Lage sein, ein Konto innerhalb kürzester Zeit zu eröffnen. Um für die Kunden auch nach der Kontoeröffnung noch attraktiv zu bleiben, hat Dukascopy Maßnahmen ergriffen. So erhält der neue Kontobesitzer jede nur erdenkliche Unterstützung. Ein Hilfsbot steht den Kunden stets zur Verfügung, wenn diese Hilfe brauchen. Mit dieser umfassenden digitalen Kundenbetreuung will Dukascopy-Gründer André Duka sicherstellen, dass sich das Angebot seiner Bank weiter herumspricht und sich das schnelle Wachstum fortsetzt.