Nun ist es soweit, die ersten Kunden haben den Ledger Nano X nach Hause geliefert bekommen. Auch wir haben das Hardware Wallet etwas unter die Lupe genommen.

Der Ledger Nano X

Der Ledger Nano X, made in France kommt wie sein kleiner Bruder, der Nano S in einer weissen Box welche sogar dieselbe Grösse hat.
Doch darin befindet sich ein Gerät mit sehr viel mehr Platz für unterstützte Assets, grösseren Screen und Bluetooth-Konnektivität um seine Assets auch mit dem Smartphone verwalten zu können.

Was ist drin?

Neben dem im Vergleich zum Ledger Nano S etwas grösseren und stabiler wirkendem Nano X, beinhaltet die Box folgendes:

  • Eine Kurzanleitung in verschiedenen Sprachen
  • Ein Nutzungs- und Pflege Reglement
  • 3 Karten für die Recovery Phrase oder auch Wiederherstellungssatz genannt
  • Je ein Sticker in weiss und schwarz des Ledger Logos

Was auffällt ist, dass Ledger nun mehrere Sprachen in das Paket gelegt hat. So sind alle mitgelieferten Texte auch in Deutsch vorhanden. Nicht nur mehr Sprachen sondern auch mehr Platz für die Recovery Phrase. Die Karten für die Recovery Phrase oder auch den Wiederherstellungssatz genannt, bieten eindeutig mehr Luft Platz für die 24 Wörter was das schreiben etwas erleichtert.

Ansonsten eine schöne Verpackung. Aber diese ist zweitrangig, kommen wir zum Kern der Sache… zum Ledger Nano X.

Was auffällt ist, dass Ledger nun mehrere Sprachen in das Paket gelegt hat. So sind alle mitgelieferten Texte auch in Deutsch vorhanden. Nicht nur mehr Sprachen sondern auch mehr Platz für die Recovery Phrase. Die Karten für die Recovery Phrase oder auch den Wiederherstellungssatz genannt, bieten eindeutig mehr Luft für die 24 Wörter was das schreiben etwas erleichtert.

Ansonsten eine schöne Verpackung. Aber diese ist zweitrangig, kommen wir zum Kern der Sache… zum Ledger Nano X.

Das Setup

Der Ledger Nano X liegt ganz anders in der Hand. Die abgerundeten Kanten, das kalte Metall und die glänzende Oberfläche der Front machen eine soliden und wertigen Eindruck. Das Metall ist nicht glänzend, sondern gebürstet in Matt gehalten. Die Tasten sind neu auf der Vorderseite des Geräts und nicht mehr wie beim Nano S auf der Oberseite. Dies macht das Eintippen einer Recovery Phrase und Suchen von Buchstaben um ein vieles einfacher und intuitiver. Aber nicht nur das, ich konnte die Recovery Phrase ohne lästiges Kabel gemütlich in meinem Bürostuhl eingeben. Eine ganz neue Erfahrung!

Der Ledger Nano X kommt ganz ohne Kabel aus. Möglich macht dies ein eingebauter Lithium Akku mit 100 mAh Leistung. Wie lange dieser hält, hängt vom Nutzungsverhalten ab. Aber es ist zu empfehlen wenn man nicht gerade eine Stromquelle in der Nähe hat, das Gerät bei Nichtgebrauch auszuschalten. Das Hardware Walletgeht automatisch in den Bildschirmschoner-Modus und stellt nach einem definierten Zeitraum selbst ab.

Wie gewohnt kann aber gewählt werden wie der Ledger aufgesetzt werden soll. Entweder man lässt sich eine neue Recovery Phrase, sicher erstellt vom Nano X ausgeben oder man nutzt eine bereits vorhandene.

Installation von Apps

Wie beim Ledger Nano S können auch beim Ledger Nano X Apps über das Dashboard der Ledger Live Software installiert werden.

Und hier zeigt sich ein Feature des Ledger Nano X zum auf welches die meisten wohl am sehnlichsten gewartet haben: Der Platz für bis zu 100 Apps.

Selbst nach der Installation aller auf Ledger Live verfügbaren Apps, meldet der Ledger Nano X keinerlei Platzprobleme.

Bluetooth und Smartphone App

Die Smartphone App für Android und iOS kommen in ähnlichem Kleid daher wie diese auf dem Desktop.

Sauber und übersichtlich lassen sich Apps installieren und deinstallieren. Anfangs gab es ein paar Kommunikationsprobleme zwischen meinem Android Smartphone und dem Ledger Nano X. Aber nach einem weiteren Versuch klappte es einwandfrei und die Paarung war geglückt. Alles läuft einwandfrei und gewohnt einfach wie bei der Ledger Live Desktop Version.

Sicherheit

Die Bluetooth-Verbindung vom und zum Ledger Nano X ist verschlüsselt und es werden ausschliesslich nicht sensitive Daten von und zum Ledger Nano X gesendet. Auch wenn es jemand schaffen sollte Ihre Verbindung zu kompromittieren, die privaten Schlüssel sind sicher. Falls Sie trotzdem bedenken haben, kann das Bluetooth im Ledger Menü ausgeschaltet werden und der Ledger Nano X per Kabel benutzt werden. Auch über Android Smartphones mit einem OTG Kabel. iOS Geräte unterstützen OTG leider nicht.

Interessant war auch zu sehen, dass der Ledger Nano X nach der PIN fragt sobald das USB Kabel angeschlossen oder ausgesteckt wurde. Das verhindert, dass sich fremde an Ihm zu schaffen machen können während dem Sie noch “eingeloggt” sind.

Wie auch der Ledger Nano S verfügt der Ledger Nano X über einen dedizierten Sicherheitschip für die privaten Schlüssel. In diesem Fall wurde aber ein neuere Version ( ST33J2M0 statt ST31H320) verbaut.

Details

Der grössere Bildschirm macht das ganze vor allem auch bei vielen Apps um einiges übersichtlicher. Mit einem längeren Drücken von beiden Knöpfen gleichzeitig, gelangt man ins Hauptmenü für die Einstellungen. Dakann man den Ledger selber oder zum Beispiel das Bluetooth ausschalten. Auch der Ladezustand des Ledgers ist im Hauptmenü ersichtlich. Bereits gepairte Geräte können hier gelöscht werden.

Um Energie zu sparen kann der Battery Saver aktiviert werden, damit das Gerät nach einer bestimmten Zeit von allein ausstellt.

Sogar der angezeigte Bluetooth Name des Ledger Nano X lässt sich über die App im Smartphone ändern.

Fazit

Ledger hat mit dem Nano X einen würdigen Nachfolger für den Nano S vorgestellt. Mit dem grösseren Display, Bluetooth und Platz für bis zu 100 Apps, hat Ledger auf die Community gehört und lang ersehnte Features eingebaut.

Man merkt, dass Ledger viel Wert auf Qualität legt. Der Ledger Nano X fühlt sich gut in der Hand an und hat ein angenehmes Gewicht. Bewährte Elemente wie das Ledger BOLOS (LINK ZUM BLOG) Betriebssystem oder dem dedizierten Sicherheitschip lassen mich auch mit dem Ledger Nano X in ruhe schlafen da ich meine Kryptowerte in Sicherheit weiss.

Alles in allem ist der Ledger Nano X ein mehr als würdiger Nachfolger für das meistverkaufte Hardware Wallet der Welt, den Ledger Nano S und durchaus seine CHF 139.- Wert.

Unboxing des neuen Ledger Nano X

Noch keinen Ledger Nano X?

Jetzt bei Bitconsult, dem offiziellen Schweizer Reseller bestellen!

Disclaimer: Bitconsult ist offizieller Partner von Bitcoin News Schweiz!