Die Kryptowährung Alibabacoin wurde zwar nicht von dem chinesische Alibaba-Handelsunternehmen entwickelt, zielte jedoch mit dieser Namensgebung vermutlich auf eben diese Assoziation ab. In Folge dessen wurde von dem chinesischen Namensvorgänger in den USA sogar Klage eingereicht und seit Oktober 2018 wird die Währung nur noch als ABBC bezeichnet, da der Klage beim zweiten Anlauf stattgegeben wurde.


In nur sieben Tagen stieg der Wert dieses Coin extrem rasant an und entspricht nun in etwa einem Wert von 0,31 US-Dollar. Dies bedeutet einen Werteanstieg von 200% und hob den ABBC vorübergehend auf Rang 33 der „Top 100 Coins by Market Capitalization“ („Top 100 Münzen nach Marktkapitalisierung“).

ABBC gab bekannt, sich mit eingebauter Gesichtserkennung in ihrer Mobile Wallet von anderen Währungen abheben zu wollen. Dazu schrieb die ABBC Foundation auf ihrer Website, dass dies im Sinne „der Überwachung als auch der Bequemlichkeit“ wäre.

Weiters zeigt ein Projektplan der ABBC Foundation als Ziel das Erreichen eines Wertes von $50 bis August 2018, obwohl der reale Wert laut CoinMarketCap zwei Dollar noch nie überschritten hat. Dieser Plan sagt überdies einen Wertanstieg auf 140 Mrd. US-Dollar für das vierte Quartal des Jahres 2019 voraus. Ein gänzlich unrealistischer Wert, schon weil alle Kryptowährungen zusammen noch nie diesen Wert erreicht haben.

Quelle: