Präsident der Bitcoin Association Switzerland, Lucas Betschart, lanciert Bitcoin-Entwicklerschmiede «21 Lectures» und trifft damit den Zeitgeist der Schweizer IT- und Fintech-Szene. 21 Lectures bietet ab sofort die weltweit besten Experten für Bitcoin, Kryptographie und Distributed Computing auf, um die nächste Generation von Entwicklern zu unterrichten. Dies mit dem Ziel mehr Softwareentwickler in das Schweizer Bitcoin-Ökosystem einzubringen.

Zu den Dozenten zählen u.A. Jonas Schnelli, einer der vier Maintainer weltweit, der über die Editierrechte des Bitcoin-Kerncodes verfügt. Ausserdem stellen Christian Decker, Entwickler beim Lightning Netzwerkes, sowie James Chiang, Marko Bencun, Kaspar Etter und Henrik Jonsson ein starkes Aufgebot an Dozenten dar, die den Teilnehmern die Grundlagen für die Arbeit mit Bitcoin und der Blockchain Technologie vermitteln. Der erste in Zürich durchgeführte Kurs fand bereits grossen Zuspruch. Inhalte und Details zu den weiteren Kursen finden Sie hier.

Lucas Betschart, CEO & Founder, 21 Lectures AG sagt zu Bitcoin News Schweiz:

“21 Lectures ist stark in der Schweizer Tech-Community verwurzelt und erfüllt die grosse Nachfrage des Marktes nach Experten. Wir möchten hiermit einen nachhaltigen Beitrag zur noch stärkeren Positionierung des Fintech-Standorts Schweiz leisten”.

Jonas Schnelli, Bitcoin Core Maintainer, Shift Cryptosecurity AG, fügt hinzu:

“In der Schweiz etabliert sich das Bitcoin- und Fintech-Ökosystem immer stärker und hat eine wachsende internationale Anziehungskraft. Ich freue mich mit 21 Lectures bei einer zeitgemässe und zukunftsorientierte Weiterbildung mitzuwirken”.

Über 21 Lectures

Das in 2018 gegründete Privatunternehmen 21 Lectures AG, (HRG Nr. CH-170.3.042.498-4) mit Sitz in Zug (CH), vermittelt Softwareentwicklern in Kursen die Grundlagen für die Arbeit mit Bitcoin und verwandten Technologien.