Es kommt zu einer Zusammenarbeit zwischen der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und dem Unternehmen Ripple Labs Inc., sowie dem neuen Blockchain Start-up Coil. Diese Übereinkunft hat den Zweck, dass es zu einer Erweiterung des Interledger Protocols kommt. Miller Abel, welcher Direktor und Leitender technischer Ansprechpartner ist, gab dies über Twitter bekannt.

Was ist Interledger?

Es handelt sich dabei um eine Technologie, welche die Interoperabilität zwischen Kryptowährungen sicherstellt. Das bedeutet, dass der Interessent über verschiedene Kanäle am Handel der Digitalwährungen teilnehmen und auf diese Weise sein Kapital vermehren kann. Entwickelt hat diese Lösung Stefan Thomas, der früher CTO bei Ripple war. Er entwickelte dieses Programm, als er dort noch angestellt war, weshalb die Rechte bei seinem ehemaligen Arbeitgeber liegen.
Durch den Einsatz des Interledger Protocols ist eine möglichst schnelle Verarbeitung der Informationen und Befehle garantiert. Dies ist wichtig, da es an den Märkten oftmals zu starken Kursschwankungen kommt und die Trader schnell reagieren müssen. Die Reaktionszeit entscheidet darüber, ob es zu Zuwächsen oder Verlusten kommt. Besonders wenn der Anleger zwischen verschiedenen Währungen tradet, ist ein solches Programm wichtig. Will er etwa seine Bitcoins in andere Digitalgeldmittel umtauschen, ist ein solcher Vorgang mit diesem Programm mühelos möglich.

Details zur Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung

Diese ist auch unter dem Namen Gates Stiftung bekannt. Sie ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die Bill Gates und seine Frau Melinda gegründet haben. Sie riefen diese im Jahr 2000 ins Leben und haben sie selbst mit großen Teilen ihres eigenen Kapitals ausgestattet. Ingesamt verfügt die Einrichtung derzeit über ein Volumen von fast 51 Milliarden Dollar. Somit ist sie die größte und einfußreichste private Initiative der Vereinigten Staaten auf diesem Gebiet. Die Ziele, welche die Organisation verfolgt, sind global. So möchten die Verantwortlichen die weltweite Gesundheit verbessern und so beispielsweise die Kindersterblichkeitsrate senken. Auch der Bekämpfung der Armut haben sich die Mitglieder und Spender verschrieben. In den USA soll es zudem zu einer Verbesserung des Bildungswesens kommen, damit auch benachteiligte Bürgerschichten am Wohlstand teilhaben können und über eine gesicherte Zukunft verfügen.