Am 18. Juni gab die Freedom of Press Foundation bekannt, dass sie Spenden mittels fünf verschiedener Kryptowährungen akzeptiert. Bei der Freedom of Press Foundation handelt es sich um eine Non-Profit-Oraganisation, welche Whistleblower unterstützt und die Meinungsfreiheit schützen will. Spenden sind mit Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Zcash und Bitcoin Cash möglich.

Freedom of Press Foundation und Securedrop

Die Freedom of Press Foundation wurde 2012 gegründet und setzt sich seitdem für die Pressefreiheit und Meinungsfreiheit ein. Die Non-Profit-Organisation wurde 2012 gegründet. Im Vorstand sitzt einer der berühmtesten Whistleblower der Welt: Edward Snowden. Im Vorstand sitzen außerdem andere bekannte Namen aus der Whistleblower-Szene, wie Glenn Greenwald, Daniel Ellsberg und Laura Poitras. Die Foundation unterhält die Plattform Securedrop. Hier können Whistleblower sicher ihre Informationen hinterlassen und weltweiten Nachrichtenorganisationen zur Verfügung stellen.

Ethereum für die Pressefreiheit

Spender können nun mit Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Zcash und Bitcoin Cash die Freedom of Press Foundation unterstützen. Weitere Kryptowährungen werden in Betracht gezogen. Das Blockchain-Unternehmen Mainframe hat es vorgemacht und gleich nach der Bekanntgabe 1000 Ether gespendet. Für Mainframe stehen wir zurzeit an einem Scheideweg. Kryptowährungen können dabei helfen, Privatsphäre und Sicherheit zu wahren. Die Spende soll der Freedom of Press Foundation dabei helfen, weltweit die Pressefreiheit aufrechtzuerhalten.

Quelle