Die zwei Jahre alte digitale Währung Ethereum wickelt inzwischen mehr Transaktionen ab als sämtliche digitalen Währungen zusammen – einschließlich des Bitcoin. Ethereum kontrolliert mit genau 52,3 % die 50-%-Marke. Der Bitcoin fiel mit rund 33 % an Währungstransaktionen ab. Ethereum und Bitcoin spielen in einer eigenen Liga, da sie die Währung mit der drittgrößten Marktkapitalisierung sind. Bitcoin Cash wickelt nur 1,8 % der Transaktionen ab.

Der Anstieg bei Transaktionen, die mit Ethereum abgewickelt wurden stellen, eine maßgebliche Veränderung gegenüber dem letzten Jahr dar, als die Zahl der Transaktionen noch bei rund 10.000 lag. Am 21. November wurden mehr als eine halbe Million Transaktionen abgewickelt – das macht einen Anstieg von erstaunlichen 5000 % im Vergleich zu den vergangenen 2 Jahren.

Ethereum Chart

Bitcoin wickelt rund 330.000 Transaktionen pro Tag ab, jedoch mit stagnierenden Veränderungen in der Volumenzahl im Verlauf des letzten Jahres. Die mangelnden Transaktionsänderungen beim Bitcoin könnten das Ergebnis einer begrenzten Kapazität von 1 MB Blockgrösse sein. Die stagnierende Lage des Bitcoin ist ein krasser Kontrast zu Ethereum, da die Währungstransaktionen in der Lage waren, fortlaufend zu wachsen. Dies lag an der Fähigkeit der Netzwerke, die doppelt nachgefragte Menge zu Gebühren zu bedienen, die weniger als einen Rappen betragen. Transaktionen mit Bitcoins abzuwickeln, kann sich lang und schwierig gestalten, was an den Verzögerungen und Gebühren von mehr als 10 $ liegt. Ethereum hofft außerdem, Verzögerungen und hohe Gebühren des Bitcoin weiter zu vermeiden, indem 2 große Netzwerk-Upgrades implementiert werden: Hybrid Proof of Stake (PoS) und Hybrid Proof of Work (PoW). Das Netzwerk-Upgrade wird Anfang nächsten Jahres implementiert.

Netzwerk-Upgrades verändern die Abwicklung von Transaktionen in den nächsten Jahren so weit, bis deren Effizienz als nahezu perfekt betrachtet werden kann. Ethereum hofft, möglicherweise ein vollständiges PoS-System zu erzielen, bei dem die Bestätigungszeiten auf weniger als 2 Sekunden heruntergebrochen werden können. Für das Jahr 2020 hofft man auf die Implementierung von Upgrades, die die Handelskapazität nahezu unendlich gestalten.

Quelle

>> Chart Analyse
>> Chainalysis
>> Reddit Thread vom 23. November 2017