Medienberichten zufolge will die indische Regierung den Handel mit Kryptowährungen unterbinden – doch bei den Menschen im Land wird Bitcoin immer beliebter.

Mehrere regionale Online-Medien in Indien berichteten, ein Expertengremium habe der indischen Zentralregierung empfohlen, „den Handel mit Kryptowährungen zu untersagen, um so die Nutzung virtueller Währungen in Indien zu drosseln.“

„Diese Entscheidung“, so die Economic Times, sei „zu einem Zeitpunkt gekommen, zu dem sich die Kryptowährung Bitcoin immer weiter verbreitet. Angesichts steigender Preis wird sich dieser Trend fortsetzen, und die Regierung möchte gegensteuern.“

In den letzten Jahren hatte die Regierung immer wieder mit Problemen mit Fiat-Geld zu kämpfen, und Bitcoin verstärkt ihre Befürchtungen. Hesham Rehman, CEO von Bitxoxo, dazu: „Anstatt die Kryptowährungshändler zu verbieten, muss die Regierung Maßnahmen ergreifen, um den An- und Verkauf von Bitcoins oder Kryptowährungen gegen bar zu reduzieren.”

Es gibt auch immer wieder Gerüchte, die Regierung plane die Ausgabe ihrer eigenen digitalen Währung.

Ziro Music Festival

Ziro Music Festival

Wie dem auch sei – immer mehr Inder führen Überweisungen in Bitcoin durch, denn dadurch sparen sie Schätzungen zufolge „pro Jahr 5 bis 7 Milliarden $ an Überweisungsgebühren“, berichtet Rhul Oberoi.
Auch die Handelsplattformen wachsen. „Zu Beginn des Jahres hatten wir etwa 100.000 Kunden“, so Sathvik Vishwanath, CEO von Unocoin. „Allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres hat sich die Zahl fast verfünffacht – wir sind kurz vor der halben Million”, wird er in The Hindu Business Line zitiert. Das Interesse ist riesig, und die Händler „kommen laut Bitcoin-Plattformen aus allen Teilen des Landes, nicht nur aus den allergrößten Metropolen, sondern auch aus mittelgroßen Städten.

Die indischen Bitcoiner, so Vishwanath weiter, seien „zwischen 25 und 40 Jahre, zu 80 % männlich, zu 20 % weiblich.“
Bitcoin hat es sogar auf Indiens größtes Popkonzert geschafft, das Ziro Music Festival. „Als das Festival vor zwei Wochen zu Ende ging, haben die Veranstalter zu ihrem Erstaunen festgestellt, dass 1 % ihres Gesamtumsatzes in Bitcoin erfolgte“, so Factor Daily.

Quelle

>> Music Festival Organisers in India Surprised by 1% of Total Sales in Bitcoin
>> Govt panel recommends shutting down cryptocurrency dealers in India