Ohne Vorankündigung hat Coinbase kurzterhand Litecoin in ihre Wallets mit aufgenommen. Nun kann jeder Coinbase Nutzer neben Bitcoin und Ethereum auch Litecoin kaufen und verkaufen (Mobile App updaten!). Zeitgleich vermeldete die Litecoin Community auch die erfolgreiche Aktivierung von SegWit und die Aktivierung des Li(g)thening Networks! Litecoin scheint alles zu gelingen, was bei Bitcoin nie gelang, da bei Bitcoin die Community seit Jahren zu gespalten ist, um vorwärts zu kommen.

Hier der enthusiasitsche Tweet von Charlie Lee, dem Gründer von Litecoin und Ingenieur bei Coinbase:

Wie viele Kenner vermuteten, wurde nun Litecoin zu einer Art „Versuchskaninchen“ für Bitcoin. Nur, vielleicht übertrifft das Versuchsknninchen ja gar den Meister Bitcoin und überholt diesen. Aber dies alles steht in den Sternen. Momentan ist einfach eines gewiss: Litecoin gelang ein 3er Coup sondergleichen!

1. Die SegWit Aktivierung
2. Die Aufnahme bei Coinbase (GDAX)
3. Start Lightening Network

Und das alles mit einigen Vorzeichen, aber keiner Vorankündigung. Tja, wer noch einige Litecoins hat oder gekauft hat, darf sich glücklich schätzen. Viele Litecoin-Kritiker monieren, Litecoin sei just another Bitcoin Fork. Allerdings ist Litecoin der erste richtig erfolgreiche Bitcoin Fork. Zudem konnte sich Litecoin stets in der windigen Landschaft der Digitalen Währungen behaupten. Litecoin ist eine der ältesten Kryptowährung und hat sich als die “leichtere” Version von Bitcoin, als das Silber zum digitalen Gold, aufgestellt. Und ohne jetzt zu gross in technische Details zu gehen: Litecoin setzt einfach auf eine etwas andere Verschlüsselung, Litecoin ist schneller als Bitcoin und die Transaktionen sind günstiger (!). In jedem Fall profitiert Litecoin von der Unschlüssigkeit der Bitcoin Stakeholder. Ob nun Litecoin sich unter dem zunehmenden Druck auch wirlich behaupten kann, bleibt abzuwarten. Vielleicht entpuppt sich SegWit nicht als den goldenen Mittelweg sondern als Bremse. Und vielleicht zieht Litecoin erst jetzt so richtig ab. Momentan steht der Kurs bei gut 25 USD; das Allzeithoch lag bei knapp 42 USD.

Quellen

>> Coindesk vom 3.5.2017 – „Coinbase Users Can Now Buy and Sell Litecoin“
>> Bitcoinblog vom 16. Februar 2017 – Litecoin: “Ich denke, es gibt ein grundsätzliches Missverständnis, dass das Signalisieren für SegWit eine Wahl ist.”

Foto: Screenshot von Coinbase