Wie viele in der Bitcoin-Szene wissen, ist Dänemark eines der bitcoinfreundlichsten Länder der Welt. Aktuelle Entwicklungen könnten den Prozess der Bitcoin-Akzeptanz in dem Land sogar noch beschleunigen.

Der dänische Außenminister, Anders Samuelsen, gab bekannt, dass Dänemark bald einen „Digitalen Botschafter“ ernennen wird. Dieser neue Botschafter soll Dänemarks Interessen bei den größten technologischen Unternehmen wie Google, Apple und Microsoft vertreten.

Warum aber braucht Dänemark einen solchen Botschafter? Dänemarks Ziel sei die Schaffung einer Gesellschaft, die ohne Geld auskommt und die Investitionen von technologischen Unternehmen anzieht. Während es viele Einwände für eine bargeldlose Gesellschaft gibt, ist klar, dass Bitcoin dabei eine große Rolle spielen könnte.

Foto CC0 Public Domain