Es ist soweit, die Bitcoin Suisse AG lanciert heute ihre Bitcoin Retail Plattform. Dies ist eine online Plattform, wo man Bitcoins kaufen und verkaufen kann. Und eines Vorweg: Der ganz grosse Vorteil an Bitcoin Suisse AG ist, dass der Handel hier unter Schweizerischem Recht reguliert ist!

Als einer der ersten Blogger durfte ich diese Plattform testen. Der erste Eindruck ist gut, alles wirkt aufgeräumt und ich denke hier kommt jeder schnell zurecht. Screenshot:

Bitcoin Suisse AG

  • Das sind die Vorteile beim Handel mit Bitcoin Suisse AG: Nach Schweizerischem Recht reguliert
  • Sicher Unter Verwendung des Sofort oder Giropay Zahlungssystem
  • Bitcoins innerhalb von Minuten im Wallet
  • Transparent
  • 100% Preisgarantie – keine verborgenen Kosten
  • Compliance: Regulierter Finanzintermediär, Mitglied des SRO VQF, und frei für den Bitcoin Handel.

Jeder Kunde muss einen Account erstellen. Das geht allerdings relativ fix, mein Account wurde innert 10 Minuten freigeschaltet. Die Accounts können in EUR oder CHF gewählt werden.

Aber jetzt zu den Gebühren: Ich habe via Banktransfer Bitcoin verkauft. Die Gebühren beim Verkaufen von Bitcoin sind für Minibeträge leicht höher als im Ausland. Bei der Wahl von Banktransfers sind es 2% + spread (0.25%), dazu kommt eine SEPA Gebühr von 8.50 EUR, wenn man Euro als Währung auswählt. Allerdings ist das ok, wenn man bedenkt dass die Bitcoin Suisse AG den hohen juristischen Vorgaben der FINMA und Verbände gerecht werden muss.

Viel besser sieht es beim Bitcoin kauf aus: Beim Kauf von Bitcoin werden lediglich 2% Gebühren fällig (plus spread 0.25%). Das ist absolut fair.

Und ein letzer grosser Plusspunkt: Es gibt sogar in Schweizer Deutsch Support! Wer die neuste Schweizer Bitcoin Plattform testen möchte, kann dies ab sofort unter https://retail.bitcoinsuisse.ch/ tun. Und natürlich bietet die Bitcoin Suisse AG weiterhin die Möglichkeit, an einem Bitcoin Wechselautomat des Schweizer Bitcoin Netzwerkes Bitcoin zu wechseln.