Die Banken sind alles andere als innovativ. Financial Technologies oder eben abgekürzt FinTech heisst die neue Bubble der neue Trend. Und dafür muss man nicht mal Inside Paradeplatz lesen, dies erfährt man auch in der Tagespresse. Krise war gestern; Dass der Finanzplatz Schweiz trotz angeschlagenen Banken dennoch eine Zukunft hat, dafür könnten folgende 5 Firmen sorgen:

1. Ethereum

Etherum möchte das Internet neu erfinden und eine Infrastruktur zur Verfügung stellen, die hilft, Applikationen zu dezentralisieren. Ethereum war eines der Erfolgreichsten Crwowdfundingprojekte der Welt: 15 Millionen USD kamen zusammen und machen damit Ethereum zu einem der potentesten Innovationen dieses Jahrzehnts.

2. Xapo

Xapo zügelte vor kurzem ihren Hauptsitz vom Silicon Valley in die Schweiz. Und nicht nur das, auch ein alter Militärbunker wird für die sichere Aufbewahrung der Bitcoinbestände der Kunden genutzt. XAPO bietet seit kurzem auch eine Bitcoin-Debitkarte an, deren Einsatz ich hier auf dem Blog noch testen werde. Dieses Startup erhielt insgesamt mehr als 40 Millionenen Venture-Kapital.

3. Shapeshift

Shapeshift bietet im Internet einen verblüffend einfachen Konverter von Cryptocurrencies an. Über diese innovative Firma ist nicht so viel in Erfahrung zu bringen und auch auf der Shapeshift-Facebook Seite gibt es nur Bilder von Messen und keine weiteren Infos.

4. Monetas

Das Startup rund um Johann Gevers zieht Investoren an: Monetas entwickelt eine Plattform zur raschen, globalen Überweisung von Geld und zur Übertragung von anderen werthaltigen Dingen, die digital umschrieben werden können wie zum Beispiel Aktien und Verträge.

5. Bitcoin Suisse AG

Die Bitcoin Suisse AG leistet viel Pionierarbeit in der Bitcoin-Community und ist, was Innovation betrifft, ganz vorne mit dabei.

All diese Firmen haben eines gemeinsam: Sie sind alle in Zug angemeldet, im sogenannten Cryptovalley Zug. Ein Begriff, den ich ganz früh mitprägen durfte. Das Neues entstehen wird, war bereits am allerersten Bitcoin Treffen in Zug spürbar! Und es sind nicht in erster Linie die innovativen Produkte, die den Ausschlag geben, sondern die innovativen Köpfe! Soweit jedenfalls meine These.

Interaktive FinTech Grafik

Fintech Interaktiv
http://thefintechjellyfish.theassets.co/