Swissmint, die Eidgenössische Münzstätte, launcht eine Roger-Federer-Gedenkmünze. Cristiano Ronaldo lässt grüssen. Seit 2007 existieren bereits Roger-Federer Briefmarken. Vor zwölf Jahren widmete die Schweizerische Post erstmals einer lebenden Person eine Sonderbriefmarke. Nun erweitert sich diese Ehre auch auf Federer. Der Schweizer Tennisstar wird dabei als erste lebende Person von Swissmint geehrt.

Am 2. Dezember eröffnete die Eidgenössische Münzstätte den Vorverkauf. Dabei wird Federer eine 20-Franken-Silbermünze gewidmet, die bis zum 19. Dezember 2019 erhältlich sein wird. Die Frist kann sich allerdings verkürzen, wenn die Münze vorher ausverkauft sein sollte.
Sie kann über den Online-Shop von Swissmint für 30 Franken gekauft werden. Als Zahlungsarten stehen ausschließlich Kredit- sowie Debitkarten zur Verfügung. Für 2020 ist ausserdem eine Roger-Federer-Goldmünze geplant, die ab Mai desselben Jahres erhältlich sein soll.

Riesiges Interesse an der Silbermünze

Einem Bericht von Radio Top zufolge, explodiert das Interesse an der Roger-Federer-Silbermünze zurzeit. Die Webseite von Swissmint soll durch den grossen Andrang sogar zwischenzeitlich vollständig lahmgelegt worden sein.

Christoph Tanner erklärte im Namen von Swissmint, dass das Interesse an der Münze einen exponentiellen Anstieg verzeichnen konnte. Grund dafür soll ein Film sein, den Swissmint gedreht hatte und der von Roger Federer in den Medien geteilt wurde.

Gleichzeitig bedanke sich Roger Federer in den sozialen Medien für die Ehre, die ihm die Silbermünze entgegenbringt.
Über den Geschmack der Art und Weise, wie Federer abgebildet wird, lässt sich allerdings streiten. 2017 wurde für eine andere Sportlegende eine Büste errichtet. Durch kräftige Kritik fand die Widmung an Cristiano Ronaldo, die sich am Flughafen von Madeira in Portugal befindet, ein Jahr später eine Überarbeitung.

Roger Federer

Die Schweizer Silbermünze mit Roger Federer wurde viral und in vielen Gruppen auf Social Media geteilt.

Quelle: