StormGain ist ein neuer Player im Bereich Bitcoin. Angeboten wird hauptsächlich Bitcoin Trading. Und vom Trading auf dieser Plattform ist abzuraten. Denn StormGain bietet Leverage-Trading an, also das Handeln mit Hebelwirkung. Und das kann, insbesondere beim Handeln mit den schwankenden Kursen der Kryptowährungen zum sogenannten Margin Call, also Totalverlust führen. StormGain scheint allerdings eine seriöse Plattform zu sein. StormGain ist seit dem 26. Juli Sponsor des englischen Fussballverein FC Newcastle. Und verdient damit wohl recht gut. Denn für Kunden, die ihre Bitcoins „nur“ anlegen wollen, bietet StormGain einen hohen Zins an: Kunden sollen mit StormGain risikolos eine jährliche Verzinsung von 10 Prozent auf Kryptowährungen erhalten können. Bislang werden sechs Kryptowährungen angeboten.

Bitcoin als passive Anlage

Das Mining lohnt sich für viele Anleger nicht mehr. Die Profitabilität des Schürfens ist seit einiger Zeit rückläufig, die Einstiegskosten steigen. Anleger sehnen sich dennoch danach, Kryptowährungen als eine Anlage zu nutzen und passiv Zinsen mit Bitcoin und Co. zu generieren. StormGain bietet in diesem Bereich Zinsen von 10 Prozent auf Krypto-Einlagen. Das Ziel ist es, bei einem geringen Risiko einen ordentlichen Zinssatz für Anleger zu generieren.

Mit 10 Prozent Zinsen ist StormGain bisher einer der ertragreichsten Anbieter in dem Bereich der Kryptowährungen als Einlagen. Die Zinsen von 10 Prozent schlagen viele Zinssätze der Konkurrenten. BlockFi etwa bietet lediglich zwischen 4,1 Prozent und 8,6 Prozent Zinsen auf Krypto-Einlagen. Auf BitTrue liegen die Zinsen bei 7,3 Prozent für Bitcoin. Bei Binance lassen sich zwischen 6 Prozent bis 10 Prozent Zinsen verdienen, jedoch nur mit der eigenen Binance Coin und der eigenen Stable Coin BUSD.

Auf StormGain können die Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple, Ethereum und Tether eingezahlt und als Einlage genutzt werden. Die Einlage muss mindestens den Wert von 100 Dollar haben, die Erträge werden ebenfalls in Dollar ausgezahlt. Die Mindesthaltedauer ist 30 Tage. Mit 100 Dollar Mindesteinlage liegt StormGain im Vergleich zu vielen anderen Konkurrenten etwa gleich auf. Die maximale Einlage liegt bei 50.000 Dollar. Jede Investition über diesen Wert bringt keine zusätzlichen Zinsen ein. Damit eignet sich Stormgain gerade für kleinere und mittlere Investoren.

Risikoarme Investitionen

Die Zinsen generiert StormGain nicht durch Kreditnehmern von Drittanbietern. Stattdessen werden die Zinsen aus der eigenen Trading-Plattform generiert. Damit besteht ein geringeres Risiko als auf manchen anderen Investitions-Plattformen. Das bedeutet ebenfalls, dass auf StormGain das Trading mit denselben Kryptowährungen möglich ist. Wie bei einem richtigen Broker lassen sich Stop Loss, Take Profit und andere Instrumente zum Handeln verwenden. Der Mindestbetrag für Trades liegt bei 10 US-Dollar. Der Hebelhandel erlaubt es Tradern, das Hundertfache an Profit aus ihren Trades zu generieren.

Anmeldung / Promo Code StormGain