ShapeShift hat einen neuen Treue-Token namens FOX herausgebracht. Die Schweizer Krypto-Börse bietet mit diesem nun einen gebührenfreien Handel an. Erik Voorhees, Gründer und Chairman von ShapeShift, gab dies in einem Twitter-Post vom 20. November bekannt. In diesem erläuterte er, dass der Handel über die Plattform durch den neuen FOX-Token in gebührenfreier Form ermöglicht wird.

FOX-Token ermöglicht gebührenfreies Trading

Krypto-Börsen, die nicht depotführend sind, besitzen laut dem CEO zwei große Probleme. Dies sind Illiquidität sowie die notwendige Ansetzung eines hohen Preises für die angebotenen Dienstleistungen. Der gebührenfreie Handel löst in den Augen von Voorhees diese beiden Schwierigkeiten.

Um diesen allerdings nutzen zu können, müssen Nutzer von ShapeShift den ERC20-Token FOX besitzen, der auf der Ethereum-Blockchain basiert. Das Modell beruht dabei auf einem einfachen Prinzip: Wer den Token besitzt, kann ohne Gebühren traden. Aller anderen handeln zu den üblichen Gebühren der Plattform. Das einfache daran ist, dass der Token nur gehalten werden muss. Er geht weder verloren noch müssen Nutzer ihn ausgeben.

Im Rahmen eines Medium-Posts erklärte der ShapeShift-Gründer außerdem, dass jeder verifizierte Neukunde der Krypto-Börse 100 FOX-Token erhält. Dabei gewährt jeder Token ein Handelsvolumen von 10 USD, die jeweils für 30 Tage gelten.

Anzahl der Handelskonten soll um 30 Prozent steigen

Nach Aussage des ShapeShift-CEO handelt es beim neuen FOX-Token nicht um ein zeitlich begrenztes Angebot. Die Möglichkeit eines kostenlosen Tradings soll ein dauerhafter Bestandteil der Krypto-Börse werden. Voorhees rechnet dabei nicht mit einem negativen Einfluss auf den Umsatz des Unternehmens. Stattdessen erwartet er einen Anstieg der ShapeShift-Nutzer um 30 Prozent innerhalb eines Monats.

Ein gebührenfreies Trading bildet dabei allerdings kein vollkommen neues Konzept. So bieten beispielsweise SoFi Invest und Robinhood Crypto bereits einen kostenlosen Handel an.