Führende Experten im Bereich Cyber Security treffen sich am 12. und 13. Februar 2020 wieder in Freiburg. Die zweite Ausgabe der Swiss Cyber Security Days (SCSD) befasst sich mit dem Thema Vertrauen in eine hypervernetzte, digitalisierte Gesellschaft. Die Digitalisierung ist in den letzten Jahren stark fortgeschritten und bietet viele Möglichkeiten. Allerdings birgt der Cyber Space auch Risiken, Gefahren und grosse Herausforderungen. Die Swiss Cyber Security Days fördern den Wissensaustausch mit hochkarätigen Referenten und arbeiten für die Ausgabe 2020 mit dem World Economic Forum Center for Cybersecurity (c4c) zusammen.

Im Zeitalter der vierten industriellen Revolution haben Cyber-Attacken das Potenzial, eine ganze Gesellschaft aus dem Gleichgewicht zu bringen. Es ergibt daher Sinn, das World Economic Forum in die Diskussion miteinzubeziehen. Diese Zusammenarbeit manifestiert sich in einem Special am Donnerstag, den 13. Februar 2020, am Nachmittag. Die SCSD organisieren zusammen mit dem World Economic Forum Center for Cybersecurity (c4c) ein Panel mit Teilnehmenden aus aller Welt. Damit kommen Experten und Opinion Leader aus zwei Communities zusammen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: informieren und zusammenarbeiten, um die Cybersecurity zu verbessern und einen Beitrag zu einer sichereren und stabileren Welt zu leisten.

Eine solche Kooperation hat für das World Economic Forum Ausnahmecharakter und zeigt, wie wichtig das Thema Cyber Security geworden ist. «Wir freuen uns sehr, dass die SCSD uns einbinden und einen entsprechenden Rahmen im Konferenzprogramm zur Verfügung stellen. Die gemeinsame Bekämpfung der Cyberkriminalität ist über Industrien und Grenzen hinweg von grösster Bedeutung. Wir freuen uns auf die Diskussion», betont Alois Zwinggi, Managing Director des World Economic Forums.

5G, Transport, E-Banking und Vertrauen in eine hypervernetzte Gesellschaft

Vom Computer bis zur Zahnbürste: Heute gibt es kaum mehr Gegenstände, die nicht vernetzt sind. Wenn man aber seine Daten und auch sein Geld Geräten anvertraut, deren Funktionsweise man nicht erkennt oder versteht, werden Sicherheitsmassnahmen umso wichtiger. Die zweiten Swiss Cyber Security Days widmen sich daher dem Thema, wie viel Vertrauen man in eine hypervernetzte, digitalisierte Gesellschaft haben sollte.

5G wird zurzeit zwar sehr häufig diskutiert, allerdings nur selten unter dem Gesichtspunkt der Datensicherheit. Auch die Finanzbranche befindet sich aufgrund von modernen, innovativen Bankmodellen wie Libra, dem Krypto-Projekt von Facebook, mitten in einem Umbruch. Schweizer Bahnbetreiber überlegen sich ebenfalls, wie der Zug der Zukunft aussehen könnte. Unter dem Begriff «Smart Rail 4.0» werden verschiedene Ideen zusammengetragen, die mit neuesten Innovationen eine optimale Ausnutzung des Netzes gewährleisten sollen.

Diese Themen stehen im Fokus der SCSD mit einem Forum und einem innovativen Messebereich.

«Für 2020 haben wir einen wahren Ansturm auf unsere Bühnen erlebt. Dieser Trend ist ausserordentlich positiv und macht es dennoch schwieriger, die richtigen Inhalte zu selektionieren. Wir wollen den Konferenzteilnehmern ein möglichst echtes und unverzerrtes Bild der Lage zeigen. Dazu bedarf es einer sorgfältigen Abstimmung der Inhalte und Redner. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich aber sagen: Wir haben es wieder geschafft, die relevantesten Themen mit den besten Experten der Welt und der Schweiz zusammen zu bringen. Es wird unterhaltsam, aufregend und motivierend»

freut sich Nicolas Mayencourt, Head of the Program Commission.

Spezialprogramm für KMU

Cyber-Risiken betreffen alle Unternehmen. Nebst hochtechnischen Veranstaltungen für IT- und IT-Sicherheitsspezialisten bieten die SCSD 2020 Events speziell für die Ausbildung (Hoch- und Fachschulen) und innovative Start-up-Projekte sowie Best Practice Referate für KMU auf zwei Bühnen. Eines der Hauptziele der SCSD ist es, Erfahrungen auszutauschen und das eigene Know-how weiterzugeben. So wird am Beispiel eines Cyber-Angriffs auf die Luxus-Uhrenmarke IWC aufgezeigt, wie schnell der Ruf eines Unternehmens auf dem Spiel stehen kann.

Swiss Cyber Security Days Zusammenarbeit mit dem WEF Center for Cybersecurity (c4c) und renommierte Referenten an der Ausgabe 2020

Swiss Cyber Security Days
Zusammenarbeit mit dem WEF Center for Cybersecurity (c4c) und renommierte Referenten an der Ausgabe 2020

Freiburg wird einmal mehr zur Hauptstadt der Cyber Security

Die SCSD wurden im Februar 2019 zum ersten Mal durchgeführt und haben mit über 2’200 Besuchern die Erwartungen übertroffen. Am 12. und 13. Februar 2020 treffen sich in der zweisprachigen Stadt Freiburg erneut die renommiertesten Fachleute in Sachen Cyber Security. Die Referate am Forum werden simultan auf Französisch, Deutsch und Englisch übersetzt. Im Ausstellungsbereich erwarten die Besucherinnen und Besucher die neuesten Innovationen zum Thema Informationssicherheit.