Die digitale Währung ist möglicherweise der effektivste Weg, den die Welt je gesehen hat, um die wirtschaftliche Freiheit zu erhöhen. In diesem Fall sind die Auswirkungen tiefgreifend. Die Frage ist also: Ist Bitcoin die Währung der Zukunft? Diese Kryptowährung könnte viele Länder aus der Armut befreien, das Leben von Milliarden von Menschen verbessern und das Fortschreiten einer Innovation in der Welt beschleunigen.

Ob sich diese vielerorts gemachten Prognosen allerdings bewahrheiten, ist noch fraglich, respektive wird, wenn sich solche Szenarios durchsetzen sollten, noch in weiter Ferne liegen.
Was bedeutet wirtschaftliche Freiheit?

Die wirtschaftliche Freiheit ist ein Maß dafür, wie einfach es für die Mitglieder einer Gesellschaft ist, an der Wirtschaft teilzunehmen. Es hat eine Reihe von Faktoren, wie zum Beispiel:

 

  • Die Einfachheit, ein Unternehmen zu gründen
  • Ob Eigentumsrechte durchgesetzt werden (kann man behalten, was einem gehört)
  • Der Freihandel mit anderen Nationen
  • Die Regulierung von Arbeit und Wirtschaft
  • Die Stabilität der Währung

 

Es gibt mehrere Organisationen, die die Länder der Welt danach bewerten und einstufen, wie wirtschaftlich frei sie sind. Die folgenden Daten werden von der Heritage Foundation und dem Wall Street Journal veröffentlicht. Hier sind die Top- und Bottom-Ranking-Länder aus dem Index für wirtschaftliche Freiheit von 2018:

Top-Ranking-Länder

LandRangWertÄnderung zum Wert 2017
Hongkong199.10.4
Singapore288.80.2
Neuseeland384.20.5
Schweiz481.70.2
Australien580.9-0.1
Irland680.43.7
Estland778.8-0.3
Vereinigtes Königreich8781.6
Kanada977.7-0.8
Vereinigte Arabische
Emirateq
1077.60.7

Länder mit dem niedrigsten Rang

LandRangWertÄnderung zum Wert 2017
Dschibuti17145.1-1.6
Algerien17244.7-1.8
Bolivien17344.1-3.6
Simbabwe174440
Äquatorialguinea17542-3
Eritrea17641.7-0.5
Demokratische Republik Kongo17738.9-1.1
Kuba17831.9-2
Venezuela17925.2-1.8
Nordkorea1805.80.9

Dieser Index der wirtschaftlichen Freiheit geht davon aus, dass Freiheitsbeschränkungen einen negativen Einfluss auf den ökonomischen Wohlstand eines Landes haben.

Warum ist wirtschaftliche Freiheit wichtig?

Die wirtschaftliche Freiheit korreliert mit einer Reihe von positiven Ergebnissen innerhalb einer Gesellschaft wie ein höheres Pro-Kopf-Einkommen, Alphabetisierung und Lebenserwartung. Die wirtschaftliche Freiheit korreliert allerdings auch mit anderen immer wichtiger werdenden Gegebenheiten:

  • Besseres Einkommen für die Ärmsten
  • Verbesserter Umweltschutz
  • Weniger Kriege und gewaltsame Konflikte
  • Weniger Korruption und Bestechung

Die Kryptowährung wäre ohne Social Media nicht möglich gewesen

Wer in der Vergangenheit die wirtschaftliche Freiheit ändern wollte, musste sich um ein Amt bewerben oder sich für die Regierung einsetzen. Wer in jedem Land der Welt ein Jahr lang daran arbeiten würde, bräuchte genau 194 Jahre. Aber mit der Verbreitung von Smartphones gibt es jetzt eine Möglichkeit, zum Beispiel die digitale Währung schnell in fast jedes Land der Welt zu bringen.

Mit den vielfältigen Social Media-Plattformen hat unsere Gesellschaft nicht nur einen weiteren Weg der Kommunikation erhalten. Ohne diese Plattformen würden Kryptowährungen bei weitem nicht die weltweite Aufmerksamkeit erreicht haben.

Aber das ist heute nicht das eigentliche Problem, denn eine Kryptowährung muss auch umgesetzt werden und dies wiederum ruft eine Reihe von Änderungen hervor, wie zum Beispiel die Anpassung an die Gesetzgebung eines jeden einzelnen Landes.

Wird nun die Kryptowährung die wirtschaftliche Freiheit ermöglichen?

Dazu muss man erst einmal verstehen, wie Kryptowährungen erzeugt werden. Diese Währungen werden im Mining-Verfahren produziert und hängen mit den Anschaffungskosten für die Hardware, den Stromkosten je kryptografischer Operation (Hash) und der Hash-Rate des Netzwerkes zusammen. Nach den neuesten Angaben waren für die Herstellung eines Bitcoins 185 Millionen Gigahashes oder 185.000.000.000.000.000 Hash-Berechnungen pro Sekunde notwendig. Das Mining der Bitcoins lohnt sich schon lange nicht mehr und ist nur noch Profis mit entsprechend ausgerüsteter Hardware und billigem Strom vorbehalten. Und auch hier hat sich einiges geändert und so sind fast nur noch Zusammenschlüsse von „Mining-Arbeitern“, die zusammenarbeiten, unterwegs.

Ob also nun die wirtschaftliche Freiheit durch Kryptowährungen erreicht werden kann, ist vom heutigen Standpunkt aus betrachtet eher fraglich und hängt von vielen anderen Faktoren ab. Darum sind Aussagen von wirtschaftlicher Freiheit durch Kryptowährungen wohl noch eher ein Wunschdenken.