Vom Bankgeschäft bis zum Politischen Wahlgang, Blockchain-Technologie wird immer populärer. Besonders beliebt sind Blockchain basierende Kryptowährungen wie Bitcoin für Transaktionen und Geldtransfers – insbesondere für grenzüberschreitende Transaktionen. Im Gegensatz zu langsamen und teuren internationalen Banküberweisungen ist ein Bitcoin Transfer extrem einfach. Wie auch bei anderen Online-Zahlungssystemen können Bitcoin-Benutzer ihre Münzen überall dort verwenden, wo sie über einen Internetzugang verfügen. Zum Beispiel können Sie heute in der Schweiz mit Bitcoin für Ihr SBB Ticket bezahlen oder bei Digitech Galaxus online einkaufen.

Kryptowährungen bieten nicht nur das Potenzial, Zeit und Geld bei Überweisungen zu sparen, sondern gelten allgemein auch als hochsicher. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kein anderer Sektor Bitcoin so herzlich aufgenommen hat wie die Casinoindustrie. Online-Casinos erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, insbesondere dank wachsender Popularität von Mobiltelefonen und Tablets. In der Welt der Online-Casinos wurden die Bitcoin-Marken zum Liebling der Branche, sobald Spielern sich der verschiedenen, und nicht unerheblichen, Vorteile bewusst wurden. Nachweislich faires Spiel, garantierte Anonymität, sofortige Zahlungen und ständig wachsende Jackpots machten die Bitcoin-Casinomarken populär.

Welche Vorteile also bietet die Verwendung von Bitcoin für Überweisungen, beispielsweise beim Interneteinkauf oder Online-Casino?

Mobiles Bezahlen ganz einfach

Mit Bitcoin auf Mobiltelefonen können Sie in zwei einfachen Schritten bezahlen: erst scannen, dann bezahlen. Sie brauchen sich nicht anzumelden, eine PIN-Nummer einzugeben oder zu unterschreiben. Um Bitcoin-Zahlungen zu erhalten, müssen Sie lediglich den QR-Code in Ihrer Bitcoin-Brieftaschen-App anzeigen und Ihre Kunden Ihr Smartphone scannen lassen oder die integrierte NFC-Funktechnologie verwenden.

Bitcoin-Transaktionen sind hochsicher

Niemand kann Ihnen Geld in Rechnung stellen oder in Ihrem Namen eine Zahlung leisten. Solange Sie die erforderlichen Schritte zum Schutz Ihrer virtuellen Brieftasche unternehmen, können Sie mit Bitcoin perfekte Kontrolle über Ihr Geld und einen wirksamen Schutz vor vielen Arten von Betrug erlangen.

Internationale Zahlungen versenden – schnell und günstig

Das Versenden von Bitcoins ins Ausland ist kinderleicht. Es gibt keine Banken, die Sie 2-3 Werktage warten lassen, keine zusätzlichen Gebühren für eine internationale Überweisung und keine besonderen Einschränkungen hinsichtlich des Mindest- oder Höchstbetrags, den Sie senden können.

Wählen Sie Ihre eigenen Gebühren

Der Erhalt von Bitcoin ist kostenlos! Die meisten Bitcoin Transaktionen haben niedrige Standardgebühren, und höhere Gebühren können zu einer schnelleren Bestätigung Ihrer Transaktionen führen. Die Gebühren sind unabhängig vom überwiesenen Betrag. Sie können also 1000 Bitcoins für die gleiche Gebühr senden, die für das Senden von 1 Bitcoin anfällt.

Schützen Sie Ihre Identität

Im Gegensatz zum Gebrauch von Kreditkarten gibt es bei Bitcoin keine Kreditkartennummer und keine persönlichen Details, die missbraucht werden könnten. Es ist sogar möglich, eine Zahlung so zu senden, dass die Identität des Benutzers völlig anonym bleibt – fast so wie bei physischem Geld.

Bitcoin Überweisungen sind intelligent, einfach und sicher. Und obwohl die Zahl der Händler, die Kryptowährungen akzeptieren, stetig zunimmt, befinden sie sich nach wie vor in der Minderheit. Um die Verbreitung von Kryptowährungen zu fördern, müssen diese erst bei den Verbrauchern breitere Akzeptanz finden: Einkaufen im Internet und Online-Casinos sind ein guter erster Schritt in diese Richtung.