Am vergangenen Donnerstag hat die Europäische Zentralbank (EZB) angekündigt, den Einlagensatz von 0,4 Prozent auf 0,5 Prozent zu senken. Darüber hinaus setzt die EZB ihre Politik der quantitativen Lockerung fort. Das bedeutet, dass die EZB weiterhin Anleihen von Regierungen und multinationalen Unternehmen kauft. Unmittelbar nach dieser Entscheidung fiel der Wert des Euro um fast 0,7 Prozent. Hat dies auch Auswirkungen auf Bitcoin?

Bitcoin reagierte auf die Pressekonferenz der EZB

Ja, es scheint, als ob der Bitcoin-Preis von den Entscheidungen der EZB beeinflusst wurde. Da die EZB weiterhin Anleihen kauft, wird mehr Geld in die Wirtschaft fließen, da es nicht auf Sparkonten angelegt wird. Dieses Geld fließt in andere Vermögenswerte, einschließlich Bitcoin.

Die blaue Linie repräsentiert den Euro / Dollar-Chart, die orange Linie den Bitcoin-Preis. Sie können die Auswirkungen der Entscheidung der EZB deutlich sehen:

Die Europäische Zentralbank verkündent den Zinsentscheid und Bitcoin sowie der Euro reagieren blitzartig!

Die Europäische Zentralbank verkündent den Zinsentscheid und Bitcoin sowie der Euro reagieren blitzartig!

Der bekannte Bitcoin-Enthusiast kommentierte auf Twitter sarkastisch:

.. und zu Deutsch heisst dies übersetzt inetwa:

Die EZB hat gerade angekündigt, die Zinssätze zu senken und ein großes Konjunkturpaket einzuführen.

Es gibt offensichtlich einen Bitcoin Insider in der Organisation