Nach dem schwierigen Jahr 2018 geht es endlich wieder mit den Kryptowährungen bergauf. Bitcoin konnte seit dem Beginn des Jahres 180 % zulegen. Doch es gibt eine Gruppe von Tokens, die weit besser performten als andere Kryptowährungen. Die Rede ist von den Exchange Tokens.

Exchange Tokens besser als viele andere Kryptos

Drei Exchange Tokens befinden sich unter den fünfzehn besten Kryptowährungen, was die Year-to-Date Performance anbelangt: Binance Coin (BNB), Huobi Token (HT) und KuCoin Shares (KHS). Binance Coin und der Huobi Token legten dieses Jahr stärker zu als Bitcoin. Der Kurs der Binance Coin stieg um 410 %, der des Huobi Tokens um 309 %. KuCoin Shares legte nur um 135 % zu und liegt damit trotzdem vor Kryptowährungen wie Ethereum mit 67,23 % oder vor Ripple mit -6,83 %.

Ein Grund für die starke Performance von BNB dürfte in der vollständigen Integration in das Ökosystem von Binance liegen. Außerdem verbrennt Binance ständig Tokens, der Wert einzelner BNB steigt somit. Der Huobi Token ähnelt der Binance Coin nicht nur in dieser Hinsicht. Beide geben ihren Besitzern auch exklusiven Zugriff auf Initial Exchange Offerings.

Wie lange kann der Hype anhalten?

Für Anleger sind die Exchange Tokens interessant, weil sie einen unmittelbaren Nutzen bringen. Das Modell ist so erfolgreich, dass andere Exchange ihre eigenen Tokens entwickeln. So zum Beispiel Bitpanda, welche demnächst als internationale Exchange auftreten möchte. Dafür bietet Bitpanda im Moment seinen eigenen BEST-Token an. Es wird sich zeigen, wie gut die Exchange Tokens auch in Zukunft performen werden.