Das österreichische Finanzunternehmen Bitpanda, ein Unternehmen aus Wien mit rund einer Million Nutzern und 100 Mitarbeitern, startet ab dem 7. August 2019 mit Bitpanda Global Exchange eine digitale Krypto- und Assetbörse für erfahrene Nutzer, welche auf der beliebten und einfach zu bedienenden Bitpanda-Plattform basiert, die europaweit zur Verwaltung eines Krypto- und Digitalportfolio geeignet ist, und bei der Sie neben diverser Kryptowährungen auch digitale Rohstoffe, wie beispielsweise digitales Gold, handeln können.

Bitpanda GE ist eng mit der Bitpanda-Plattform verbunden, und es ist für europäische Kunden möglich, in Euro, Schweizer Franken oder Pfund Sterling zu bezahlen, und diverse Kryptowährungen und Kryptowährungspaare zu traden. Die Anzahl der zu tradenden Währungspaare wird sich in der kommenden Zeit noch wesentlich erhöhen, da bislang nur die wichtigsten und beliebtesten Paare für Trader zur Verfügung stehen.

Vergangene Woche wurden bereits erste Informationen zum kommenden Airdrop herausgegeben, und die beste Nachricht ist, dass es einen kostenlosen BEST-Airdrop für bereits verifizierte Nutzer der Bitpanda-Community geben wird.

Bereits am 9. Juli erfolgt der Start der hauseigenen Kryptowährung BEST, welche Bitpanda-Nutzern eine Vielzahl von Vergünstigungen und Vorteilen bietet. Somit erhalten Trader beispielsweise eine um bis zu 25 Prozent geringere Ordergebühr und vorrangig Zugang zum kommenden Bitpanda-Launchpad, welches zudem IEOs von Dritten ermöglichen soll.

Bei der Bezahlung mit BEST erhalten Kunden von Bitpanda bis Ende 2020 den bereits oben erwähnten 25-prozentigen Rabatt auf die Tradinggebühren.

Sobald Sie eine bestimmte Menge BEST in ihrem digitalen Wallet bei Bitpanda halten, bekommen Sie als Trader zusätzliche Vorteile und Vergünstigungen. Diese reichen von den günstigen Tradinggebühren bis hin zu weiteren Rabatten, Anreizen und mehr. Es wird außerdem ein konstanter Token Burn durchgeführt werden, um den Vorrat an Token so gering wie möglich zu halten und konstant zu reduzieren. Schließlich sollen bis zu 50 Prozent des kompletten BEST-Vorrats zerstört werden. Somit kann auch eine Kurssteigerung des BEST-Tokens, welche sich rasant entwickeln könnte, nicht ausgeschlossen werden.

Bislang war ja Bitpanda vor allem dadurch bekannt, mit seiner Plattform den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen so einfach wie möglich zu gestalten. Und gerade desshalb, in Kombination mit deutschsprachigem Support, war Bitpanda in Österreich und auch in der Schweiz bei Bitcoin-Einsteigern sehr beliebt. Die neue Börse wird ein „echter“ Exchange, also auch für Profi Trader interessant sein. Die “Bitpanda Global Exchange” tritt damit in direkte Konkurrenz zu Binance oder Kraken.

Und auch eine weitere Parallele zu Binance gibt es: Bitpanda bringt einen eigenen Token heraus, der im Grunde fast identische Vorteile bietet wie der erfolgreiche Binance Coin:

  • Verringerung der Handelsgebühren
  • Teilnahme an Initial Exchange Offerings
  • indirekte Dividende durch Coin Burns
  • Wer mehr als 50.000 BEST (4.500 – 5.000 Euro) kauft erhält weitere Vorteile wie eine höhere Affiliate Provision für geworbene Nutzer (auch analog zum Binance Coin). Der BEST Token wird als ERC-20 Token auf der Ethereum Blockchain herausgegeben.

Bitpanda Anmeldung: