Tägliche Transaktionen mit Ethereum überschreiten erstmals seit 2018 eine Million. Nachdem wir den Bärenmarkt 2018 hinter uns gelassen haben, erholt sich der Krypto-Markt wieder. Dies spiegelt sich nicht nur in den Preisen der meisten digitalen Coins wider.

Nach Angaben von Etherscan wurden am 28. Juni mehr als eine Million Transaktionen auf der Ethereum-Blockchain registriert. Dies ist zum ersten Mal seit Mai 2018 der Fall. Somit hat Ethereum eine wichtige HĂĽrde genommen.

Die Anzahl der Transaktionen hängt mit der Entwicklung des Preises zusammen. Eine Woche nachdem die Kryptowährung am 4. Januar 2018 einen neuen Rekord mit 1.349.890 Transaktionen im Netzwerk aufgestellt hatte, erreichte Ether mit 1.168 Euro einen neuen Spitzenpreis.

Proof of Stake kommt im Januar 2020

Die Entwickler arbeiten daran, dass Ethereum-Netzwerk zu verbessern. Im nächsten Jahr folgt ein wichtiger Schritt, wenn das Netzwerk auf das sogenannte „Proof of Stake“ umgeschaltet wird. Dabei handelt es sich um eine energieeffizientere Methode, um Ether zu minen. Der Grundstein dafür wurde bereits in diesem Februar mit dem Konstantinopel-Update gelegt.