John McAfee führt eine neue Kryptowährung ein, die seinen Namen trägt. Der McAfee Freedom Coin wird im Herbst 2019 lanciert. Allerdings findet kein ICO statt, kein Airdrop und es werden auch keine Investorenrunden abgehalten. Die Coin soll auch an keine Werte gebunden sein, sondern im Prinzip komplett wertlos wie jede andere Währung sein. Der Wert soll alleine durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Weitere Details folgen in einem Whitpaper, welches zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlich wird.

„Freedom Coin“ kommt und soll sich von anderen Währungen abheben

Normalerweise werden Währungen von Kunden/Lieferanten bestimmt, was sie abhängig von Börsen usw. macht. Beim Freedom Coin, so nennt McAfee seine Kryptowährung, ist es anders, sie ist nämlich ausnahmslos von der Kaufkraft abhängig. Laut eigener Aussage hat bis jetzt genau so eine Währung gefehlt, die ausschließlich vom Markt bestimmt wird. Es besteht keine Bindung zu einer Einheit oder einem externen Item, außerdem wird der Wert des Freedom Coins immer Null betragen. Das heißt aber nicht, dass der Marktwert völlig frei wachsen kann. Von einer technologischen Revolution spricht John McAfee aber nicht, stattdessen geht es um einen neuen Ansatz auf diesem Gebiet.

Die Internetseite der neuen Kryptowährung besagt einen Start im Herbst 2019.