Der Brave Browser hat aktuell ein neues Feature in die Beta geschickt. Mit der Tipping-Funktion können Nutzer per Mausklick Spenden verschicken.

Spenden empfangen oder verschicken kann jeder, der die Nightly Desktop-Version von Brave nutzt. Empfänger müssen sich außerdem über creators.brave.com verifizieren lassen. Ein Klick auf die Schaltfläche genügt, um dem Twitter-Nutzer der Wahl einen beliebigen Geldbetrag zu senden. Der Empfänger erhält dann für einen besonders gelungenen Tweet von den Nutzern Basic Attention Token (BAT). Der Ablauf des Spendenvorgangs soll simpel sein. Nachdem Twitter auf dem Desktop-PC geöffnet wurde, muss nur noch die entsprechende Hinweisfläche ausgewählt und die Spende mit dem gewünschten Betrag verschickt werden.

Die Tipps werden dem Empfänger innerhalb kurzer Zeit auf sein Brave Rewards-Konto gutgeschrieben. Steht die Verifizierung des Empfängers noch aus, verbleiben die Spenden 90 Tage lang im Browser. Danach werden sie wieder dem Absender gutgeschrieben, insofern in der Zwischenzeit keine Registrierung bei Brave Rewards erfolgt ist.

Die Tipping-Funktion ist bislang nur für Brave Nightly verfügbar. Wann das Feature außerhalb der Test- und Entwicklungsversion ausgerollt wird, steht noch nicht fest. Das Feedback zu Brave Tipps fällt bislang äußerst positiv und auch der Kursverlauf des Basic Attention Token ist vielversprechend, denn seit Jahresbeginn konnte der Brave-Kurs ganze 170 Prozentpunkte gutmachen.