Die FMA schützt die Interessen der Gemeinschaft der Verbraucher auf dem Finanzmarkt Österreich. Dabei ist uns besonders wichtig, Transparenz für die Verbraucher zu schaffen. Die FMA schreibt im aktuellen Newsletter:

Einerseits, indem wir Unternehmen durch Mindeststandards dazu anhalten, dass sie ihren Kunden standardisierte und vergleichbare Informationen zu dem gewählten Produkt geben, und zwar vor Vertragsabschluss, während der Laufzeit, und zum Vertragsende. Außerdem tragen wir Sorge, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Kundeninformationsblätter korrekt und in verständlicher Sprache über die wesentlichen Merkmale des Produkts, die Chancen, Risiken und Kosten, aufklären. Andererseits kommunizieren wir Verbraucherthemen aktiv über verschiedenste Informationskanäle: So informiert zum Beispiel das FMA-Finanz ABC auf unserer Website in einfacher Sprache zu den Themen Altersvorsorge, Finanzbetrüger erkennen, Geldanlage, Konto, Kredit und Versicherung. Die FMA-App gibt Auskunft über konzessionierte Unternehmen, und warnt vor Unternehmen, die unerlaubt am österreichischen Finanzmarkt tätig sind.

Tipp: Newsletter der FMA Österreich abonnieren!0

Die FMA Österreich hat in den letzten Monaten sehr proaktiv und zuverlässig vor Betrügerischen Firmen gewarnt. Insbesondere auch im Bereich Bitcoin und CFD-Handel. Es lont sich, den offiziellen FMA Newsletter zu abonnieren! Dieser Newsletter wird in Zukunft in etwa einmal pro Monat erscheinen und aktuelle Aufsichtsthemen und –schwerpunkte kurz zusammengefasst darstellen.

FMA Österreich: Weiterführende Links:

Jahresbericht 2018
Fakten, Trends und Strategien 2019
Finanz ABC – Finanzbetrüger erkennen