Die Blockchain von Ethereum steht kurz vor der Umwandlung auf einen Proof-of-Stake Konsensmechanismus. Wie die Ethereum-Entwickler nun mitgeteilt haben, soll der dafür notwendige Programmiercode namens Phase Zero bis zum 30. Juni einsatzbereit sein. Der Programmiercode wurde im Januar 2019 erstmalig präsentiert und seitdem konstant verbessert. Nun müssen laut Ethereum-Mitarbeiter Justin Drake nur noch kleinere Anpassungen vorgenommen und der Programmiercode nach letzten Fehler durchsucht werden.

„Wir liegen ganz gut im Zeitplan. Derzeit wird der Code noch ein wenig vereinfacht, was ganz vorteilhaft ist und außerdem können wir den Code so nochmal nach letzten Fehlern durchsuchen.“

Die Umstellung von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake verändert die Blockchain dahingehend, dass neue Blöcke nicht mehr durch Mining geschaffen werden, wodurch die Blockchain deutlich vereinfacht wird und weniger Kapazitäten benötigt. Ethereum 2.0 wird außerdem das sogenannte Sharding einführen. Die neue Funktion verteilt Transaktionen auf mehrere Nutzer und vergrößert dadurch Größe und Skalierbarkeit der Blockchain. Auch dies soll Ethereum für die Zukunft auf dem Blockchain-Markt vorbereiten.

Der Programmiercode für die erste Phase der Umstellung von Ethereum auf den Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus soll noch diesen Sommer fertiggestellt werden, wie am 2. Mai auf einer Telefonkonferenz der Ethereum-Entwickler angekündigt wurde.

Der Programmiercode für die erste Phase der Umstellung von Ethereum auf den Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus soll noch diesen Sommer fertiggestellt werden, wie am 2. Mai auf einer Telefonkonferenz der Ethereum-Entwickler angekündigt wurde.

Weitere Veränderungen, die im Zuge der Umstellung von Ethereum anstehen: künftig sollen die großen Hardforks mehreren kleinen Hardforks weichen. Zudem möchte man den ASIC-resistenten Proof-of-Work Algorithmus ProgPoW einem Qualitätscheck unterziehen. Die dafür notwendigen finanziellen Mittel wurden laut Ethereum-Entwickler Hudson James bereits gesammelt.

Eth2.0 Implementers Call #17 [2019/5/2]