Das südkoreanische Technologieunternehmen Samsung investierte jüngst 2,9 Millionen Dollar in Ledger. Diese Investition stellt einen weiteren Vorstoß Samsungs in die Krypto-Sphäre dar.

Das südkoreanische Technologieunternehmen Samsung investierte jüngst 2,9 Millionen Dollar in Ledger. Diese Investition stellt einen weiteren Vorstoß Samsungs in die Krypto-Sphäre dar.

Ledger Nano S

Ledger Nano S: Das meistverkaufte Hardwarewallet. Zollfrei erhältich beim offiziellen Schweizer Reseller Bitconsult

Rund 3 Millionen für Ledger

2,6 Millionen Euro (umgerechnet 2,9 Millionen Dollar) hatte der südkoreanische Unternehmensriese in das französische Startup investiert. Damit wird der Krypto-Hardware-Hersteller Ledger mit rund 290 Millionen US-Dollar bewertet, so das französische Wirtschaftsmagazin Capital.

Die Nachricht von der Investition wurde von einem Sprecher von Ledger bestätigt. Jedoch gab der Sprecher keine weiteren Details bekannt. Auch der bisherige CEO und Mitgründer von Ledger, Éric Larchevêque, bestätigte die Nachricht. Laut seiner Twitter-Bio ist er nun Vorstandsvorsitzender. Seitens Samsung wird eine Stellungsnahme derzeit verweigert. Die Nachricht von der Investition fällt mit der Nachricht zusammen, dass Pascal Gauthier zum CEO von Ledger befördert wurde. Möglicherweise ist die Investition durch Samsung teil einer größeren Finanzierungsrunde. 2017 kamen dabei 7 Millionen Dollar für die Serie A zusammen, 2018 75 Millionen für die Serie B.

Samsungs Galaxy mit eigener Krypto-Wallet

Ledger arbeitet bereits mit mehreren Banken und Unternehmen zusammen. Im Jahr 2020 soll ein Custody-Venture mit der japanischen Bank Nomura starten. Gleichzeitig arbeitet Ledger mit Legacy Trust zusammen, um Custody-Dienstleistungen für Token anzubieten, die auf Ethereum basieren.

Samsung überraschte kürzlich mit der Nachricht, dass die neue Galaxy S10-Serie über eine eigene Krypto-Wallet verfügen soll. Gleichzeitig arbeitet Samsung an einer eigenen Blockchain auf der Basis von Ethereum. Gerüchten zufolge soll dabei auch eine eigene Kryptowährung entstehen. Ein Samsung-Smartphone mit eigener Wallet und einem eigenen Token könnte der Krypto-Adaption enorm Aufwind verleihen.

Ledger kaufen:

Tipp: Kaufen Sie Nano Ledger nur direkt beim Hersteller oder einer zertifizierten Verkaufsstelle. Nur so stellen Sie sicher, dass die Hardware nicht manipuliert wurde. Wenn Sie zudem die Zollgebühren vermeiden möchten, kaufen Sie in der Schweiz. Bitconsult im Trustsquare ist ein zertifizierte Ledger Reseller.