Die meisten Länder besitzen Goldreserven. Früher wurde damit die eigene Währung gedeckt, heute sind die Goldreserven eine Art Versicherung für Krisenzeiten. Zudem stärken Goldreserven das Vertrauen in die Zentralbanken und deren Währungen. Doch wem gehören diese Goldreserven wirklich? Der Zentralbank? Oder dem Parlament, Premierminister, genauer dem Finanzamt? Oder gar dem Volk? Diese Frage ist aktueller denn je. Und sie wurde diese Woche in Italien einmal mehr gestellt. Fazit der aktuellen Abstimmung in Italien: Die Goldreserven gehören den Zentralbanken.

 Goldlager der Federal Reserve Bank von New York

Goldlager der Federal Reserve Bank von New York Foto CC0 Gemeinfrei via Wikimedia

Die Frage wer nun genau über die Goldreserven entscheiden darf wird jeweils genau dann aktuell, wenn eine Krise eintritt. Letztes Jahr probierte Venezuelas Präsident Maduro, Venezuelas Goldreserven, welche bei der Bank of England deponiert waren, zu verkaufen. Mit dem Verkauf sollen laufende Rechnungen und Schulden beglichen werden. Nach langem hin und her ist es Maduro auch gelungen, einen Teil von Venezuelas Goldreserven zu verkaufen um damit laufende Rechnungen zu begleichen.

„Wir haben Gold, weil wir den Regierungen nicht trauen können“

Dieses Zitat stammt nicht etwa aus dem Munde eines vom Staat enttäuschten Bürger, sondern vom ehemaligen US-Präsidenten Herbert Hoover.

Italien: Verkauf von Goldreserven?

Es gab und gibt immer wieder Versuche von Regierungen und Politikern, Goldreserven in Geld umzuwandeln. Aktuell lanciert Italiens Vize-Ministerpräsident Matteo Salvini eine Kampagne:

Das Gold gört dem Volk und nicht den Bankern.

so Matteo Salvini, der bis jetzt in Abstimmungen für seine Idee keine Mehrheit finden konnte und am Widerstand der europäischen Behörden scheiterte.

Kampf um das Gold, die Unabhängigkeit und die Europäische Union

Italiens Budget-Zahlen sind seit Jahren tiefrot. Daher will Salvini mit dem Verkauf von Gold Italiens Haushalt aufbessern. Ganz abwägig ist diese Idee nicht, Italien ist eines der reichsten Länder, wenn es um Gold geht: Nach den USA und Deutschland besitzt Italien die grössten Reserven des edlen Metalles. Gelingt Matteo Salvini sein Vorhaben und den Zugriff auf die Goldreserven, kann dies den Zusammenhalt der Europäischen Union gefährden. Denn dies heisst, nicht die Italienische und damit die Europäische Zentralbank kann über die Goldreserven Italiens verfügen, sondern die Politik. Dies entmachtet die Europäische Zentralbank immens und gefährdet damit den Euro und dessen Glaubwürdigkeit. Zudem werden andere Staaten wie beispielsweise Rumänien dem Vorbild Italien folgen. Dies könnte das Ende der EU, wie wir sie heute kennen, bedeuten. Hier als Addendum einige interessante Zahlen rund um Gold:

Total in der Welt existieren ca. 178’000 Tonnen Gold. 16% davon sind im Besitz von Zentralbanken. Ungefähr 20% der gesamten Menge an Gold auf der Welt ist in Privatbesitz. Der Grösste Teil von Gold existiert in Form von Schmuck. Aber auch grosse Fonds und Investementgesellschaften besitzen physisches Gold, wie nachfolgende Listen zeigen:

Die Goldreservern weltweit: Eine Liste der Länder

LandGoldreserven [In Tonnen]
USA8133.50
Deutschland3369.70
Italien2451.80
Frankreich2436.00
Russland2119.20
China1864.30
Schweiz1040.00
Japan765.20
Holland612.50
Indien607.00
Im Euro-Währungsgebiet504.80
Vietnam430.00
Taiwan423.60
Portugal382.50
Kasachstan353.30
Usbekistan342.10
Saudi-Arabien323.10
Grossbritannien310.30
Libanon286.80
Spanien281.60
Österreich280.00
Türkei261.10
Belgien227.40
Philippinen197.90
Algerien173.60
Venezuela161.20
Thailand154.00
Polen128.60
Singapur127.40
Schweden125.70
Südafrika125.30
Mexico119.90
Libyen116.60
Griechenland113.10
Südkorea104.40
Rumänien103.70
Irak96.30
Kuwait79.00
Indonesien78.50
Ägypten78.40
Australien68.70
Brasilien67.40
Dänemark66.50
Pakistan64.60
Argentinien61.70
Finnland49.10
Weissrussland47.00
Jordanien43.50
Bolivien42.50
Bulgarien40.40

Private Goldreserven

NameGoldreserven [In Tonnen]
SPDR Gold Shares672.70
ETF Securities Gold Funds196.11
COMEX Gold Trust150.13
ZKB Physical Gold126.38
Central Fund of Canada52.71
NewGold ETF47.75
Julius Bär Physical Gold Fund44.79
Sprott Physical Gold Trust35.18
ABSA NewGold Exchange Traded Fund27.97
BullionVault24.98
ETFS Physical Swiss Gold Shares21.78
Central GoldTrust19.98
GoldMoney19.36

Fazit

Gold rückt immer mehr ins Zentrum des globalen Finanzsystems. Und es geht dabei nicht nur um Gold, sondern um Macht, um Unabhängigkeit sowie um die Zukunft des europäischen Wirtschaftsraumes. Aber auch ausserhalb Europas ist Gold gefragt: Die Zentralbanken kaufen wieder soviel Gold wie seit dem Jahre 1971 nicht mehr. Insbesondere Länder wie Russland und China investieren in das gelbe Metall. Länder, welche nicht mehr in die Zukunft einer Leitwährung als US-Dollar vertrauen oder diesen zumindest nicht (noch) mehr stützen wollen. Vielleicht kann es sich auch als Privatperson auszahlen, ein wenig Gold zu besitzen. Einen sehr interessanten Handelsplatz, wo Gold in Bitcoin und umgekehrt getauscht werden kann, bietet Vaultoro an (Affiliate-Link).

Quellen: