Erst vor gut wurde die Zusammenarbeit mit der Hyptothekarbank Lenzburg bekannt und nun folgt eine weitere Nachricht aus der Schweizer Banken- und Kryptoszene: Das erfolgreiche Schweizer Blockchain- und Kryptowährungs-Startup TokenSuisse verstärkt den Verwaltungsrat. Neu im Verwaltungsrat Einsitz nehmen top Banker der auf die Vermögensverwaltung spezialisierte Schweizer Privatbank Reichmuth & Co.

„Wir freuen uns, dass wir mit den Herren Berwert und Wilhelm ausgesprochen kompetente Persönlichkeiten für den Verwaltungsrat der TokenSuisse AG gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass diese Verstärkung der Weiterentwicklung unseres Unternehmens sehr förderlich sein wird“

freut sich Verwaltungsratspräsident Sacha Fedier.

„Aus der Überzeugung heraus, dass Blockchain unsere Welt in den nächsten Jahren massiv verändern wird, wollen wir für unsere Kunden ganz nahe an diesem interessanten Thema sein. Das Engagement im ausgesprochen innovativen Start-up TokenSuisse wird es uns erlauben, die Entwicklung aus nächster Nähe zu verfolgen“

sagt Dionys Berwert von Reichmuth & Co Privatbankiers.

Wilhelm, zugleich Präsident des Verwaltungsrates der TokenPay Swiss AG, die an TokenSuisse beteiligt ist und als international tätiger Wirtschaftsanwalt erfahrener Berater im Umfeld von Blockchain und Kryptowährungen, hält fest:

„Ich freue mich, dass ich die Zukunft unserer wichtigen Beteiligung TokenSuisse unmittelbar begleiten darf. In der TokenPay Swiss AG bündeln und steuern wir sämtliche Beteiligungen, die für die Weiterentwicklung des geplanten Ökosystems der TokenPay eine strategisch wichtige Bedeutung haben.“

Quelle: