Facebook kündigte neue Stellen in der Blockchain Abteilung in seinem Hauptsitz in Kalifornien an. Die neuen Jobs wurden im LinkedIn-Konto des Unternehmens veröffentlicht. Laut den Ankündigungen sucht das Unternehmen nun Produkteentwickler, Produktmanager, Datenwissenschaftler und Software-Ingenieure. Allesamt fürs Facebook Blockchain Team.

Die Beschreibung der Positionen weist auch auf mögliche Bereiche hin, in denen das Unternehmen die Technologie implementieren kann:

„Das Blockchain-Team ist ein Startup bei Facebook und wir erforschen viele interessante Bereiche in allen Bereichen der Blockchain-Technologie. Unser oberstes Ziel ist es, Milliarden von Menschen zu helfen, die Zugang zu Dingen haben, die sie derzeit nicht haben. Dazu gehören beispielsweise Gesundheitsfürsorge, gerechte Finanzdienstleistungen oder neue Wege, um Informationen zu speichern oder auszutauschen.“

Mittlerweile mehr als 20 Stellen offen mit Bezug zu Blockchain-Technologie

Vor kurzem hat das Unternehmen eine Position für einen leitenden Rechtsanwalt eröffnet, der sowohl Erfahrung mit Blockchain als auch mit Zahlungen hat. Die Person ist für die Ausarbeitung und Verhandlung einer Vielzahl von Verträgen im Zusammenhang mit ihren Blockchain-Initiativen sowie für die Beratung der Kunden in Bezug auf die verschiedenen rechtlichen Risiken im Zusammenhang mit der Technologie verantwortlich.

Berichten zufolge sucht Facebook auch einen Produktmanager und einen UX-Forscher mit gemischten Methoden, der in seinem Büro in Tel Aviv, Israel, arbeiten soll. Die Zahl der kürzlich für Blockchain-Stellen offenen Stellen überschreitet daher 20.

Die Gründung des Blockchain-Teams des Tech-Riesen wurde erstmals im Mai 2018 bekannt gegeben. Damals gab David Marcus, Chef der Messaging-App Messenger von Facebook, bekannt, dass die Social-Media-Site nach möglichen Anwendungen für die dezentrale Technologie sucht.