Bitpanda ist nicht nur eine der ältesten Bitcoin-Börsen in Europa, sondern auch eine der Erfolgreichsten. Mittlerweile registrieren sich auch immer mehr Schweizer bei dem Wiener Exchange. Bereits über eine Million Kunden zählt die junge Firma. Bitpanda geht nun konsequent den angepeilten Weg, weitere Coins hinzuzufügen und damit das Sortiment zu erweitern. Mit Tether kommt jetzt die erste Stablecoin nach Wien. Bitpanda schreibt:

Du kannst Tether (USDT) ab sofort einzahlen, senden, traden and tauschen. Wir haben Tether auf Basis der ERC20-Technologie integriert (plus einer geplanten Omni Layer Integration). Das ist ein erster Schritt, um neue Assetklassen, die über Kryptowährungen hinausgehen, auf Bitpanda einzuführen.

Unsere Vision ist es einfachen und bequemen Zugang zu einer breiten Auswahl an Investmentmöglichkeiten zu bieten. Zu diesem Zweck erweitern wir unser Angebot um neue Assetklassen, die über Kryptowährungen hinausgehen.

Aus diesem Grund bieten wir ab sofort Stablecoins als neue Assetklasse an. Im Gegensatz zu Kryptowährungen, bei denen der Preis schwankt, versucht ein Stablecoin wie Tether seinen Wert um ein bestimmtes Asset zu halten. In diesem Fall sollte der Wert von 1 USDT bei ungefähr 1 US-Dollar bleiben.

Tether (USDT) ist der populärste Stablecoin in Bezug auf Handelsvolumen und Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit diesen auf Bitpanda einzuzahlen, zu senden, zu traden und zu tauschen.

Bitpanda