Fantastec gab kürzlich eine Blockchain-Lizenzvereinbarung mit dem britischen Premier League-Fußballverein Arsenal FC aus London bekannt. Das Unternehmen verfügt über eine „SWAP“-Mobile-App für Blockchain-Sammler, die sich an Fußballfans und Sportkartensammler richtet. Fans können die Sammlerstücke untereinander austauschen. Wenn sie komplette Sets haben, aktiviert die App Belohnungen und ermöglicht es ihnen, seltenere Sammlerstücke zu bekommen. Zu den Preisen gehören Inhalte wie Autogramme von Fußballspielern, exklusives Fotomaterial und Videos.

Peter Silverstone, der kaufmännische Direktor von Arsenal, sagte:

„Als Fußballfans erinnern sich viele von uns daran, dass sie Spielerkarten gesammelt und mit Freunden getauscht haben. Die Initiative mit Fantastec SWAP bringt dieses altbekannte Konzept in die digitale Welt von heute und gibt unseren Fans Zugang zu einzigartigen Arsenal-Sammlerstücken und -Inhalten, egal wo auf der Welt sie sich befinden.“

„Die Mehrheit der Sportfans ist heute mobil und oft geografisch von ihren Lieblingsmannschaften entfernt“, sagt Simon Woollard Fantastec Product Partner. „Fantastec hat einen neuen Ansatz entwickelt, mit dem die Fans wertvollere Beziehungen zu den Teams und Spielern, die sie lieben, aufbauen können. Ihre Aktivitäten in der App werden belohnt und sie sind in der Lage, einen echten Teil der Geschichte eines Clubs zu besitzen, und zwar mit Zeitstempel und sicher geschützt in der Blockchain.“

Quelle: