Bei einem „Ask me Anything“ auf Reddit ließ der Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin in sein Krypto-Protfolio blicken. Was wenig überraschen dürfte: Der Großteil bestand wahrscheinlich aus Ethereum. Doch Buterin hielt noch ein paar andere Coins und Tokens.

Vitalik Buterin stellte sich bei einem AMA (Ask me Anything) auf Reddit zahlreichen Fragen. Dabei wollte er der Reddit-Community die Ethereum-Blockchain erklären. Einer der Nutzer fragte ihn daraufhin, welche Kryptowährungen er in seinem Portfolio halten würde.

Rund 80% Ethereum

Genaue Angaben, um wie viele Coins und Tokens es handelt, machte der Ethereum-Begründer nicht. Doch er gab die prozentuale Verteilung an. So sollen 10% seines Portfolios aus Kryptowährungen bestehen, die nicht auf Ethereum basieren. Das sind Bitcoin, Bitcoin Cash, Doge und Zcash.

Dann wären da noch die Tokens, die früher auf Ethereum basierten, mittlerweile aber ihre eigene Blockchain haben. Auch diese sollen nur 10% seines Portfolios ausmachen. Diese Tokens sind Kyber, OmiseGo, Maker und Augur.

Der reiche Buterin

Daraus lässt sich schließen, dass der Rest aus Ethereum und Ethereum-Token besteht. Wie groß sein Portfolio genau ist, dass wollte der Ehrendoktor nicht verraten. Sein eigenes Vermögen lässt sich nur schätzen. Es soll bei 400 bis 500 Millionen US-Dollar liegen. Damit soll er sich auf dem sechsten Platz der reichsten Menschen der Krypto-Welt befinden. Neben seinem Portfolio besitzt Vitalik Buterin auch Unternehmensanteile an den Blockchain-Unternehmen Clearmatics und Starkware.

Foto Quelle Flickr