In Liechtenstein ist soeben das erste Security Token Offering (STO) gestartet. Damit beginnt der Verkauf von Security Token des Liechtensteiner Startups edeXa (Promocode weiter unten im Artikel). Und die neuen Token sind begehrt: das Soft Cap (Minimalziel) von einer halben Million Euro ist bereits erreicht worden.

Security Token Offering gelten als Nachfolger der Initial Token Offerings. Das heisst, wer diese Token erwirbt wird damit am Gewinn des Unternehmens beteiligt. Dieser Gewinn wird ähnlich wie bei Aktien und Divenden gemäss der Anzahl Token an die Inhaber der Token ausgeschüttet. Diese Token werden also nicht einfach gleich nach dem Fundraising verkauft, sondern sie haben einen konkreten Nutzen, nähmlich die regelmässige Verteilung der Gewinne auf die Investoren. Allerdings sind dabei, nicht wie dies bei Aktien oft der Fall ist, keine Stimmrechte enthalten.

Wer kann investieren?

Das STO befindet sich derzeit in Phase 1 des Pre-Sales. Zum Angebot stehen eine Million Token zu einem Kurs von 0,28 Euro. In der zweiten Phase des Pre-Sale werden 1,5 Millionen Token zu einem Kurs von 0,32 Euro angeboten. Der Token-Vorverkauf endet am 24. Januar um 24 Uhr. Im darauffolgenden Hauptverkauf bietet edeXa dem Investorenvolk weitere zwölf Millionen Token zu einem Kurs von 0,36 Euro an.

Insgesamt werden damit Token mit einem Gegenwert von fünf Millionen Euro angeboten. Teilnehmen kann jeder. Allerdings beträgt die Mindestinvestition 200 EUR.

ERC20 Token

Die Token sind gemäss dem verbreiteten ERC20-Standard programmiert. Dies hat den Vorteil, dass man sich diese Token in seine ERC20-kompatiblen Wallets überweisen kann.

Weiterführende Infos:

Invitation Code: