Die Tezos-Stiftung mit Sitz hat ihr Führungsteam erweitert. Rechtsanwalt Ulrich Sauter, spezialisiert auf Finanzprodukte, Fintech, Corporate Governance und Compliance, ist neuer General Counsel. Eelco Fiole, Investment-Experte und Lehrbeauftragter für Finanz-Ethik, stösst als Chief Financial Officer dazu. Die Blockchain-Unternehmerin Lily Liu wird Beraterin des Stiftungsrats. Mit ihrer Expertise und ihrem Erfahrungsschatz werden sie die Tezos-Stiftung in der nächsten Entwicklungsphase verstärken und voranbringen.

Nach der erfolgreichen Lancierung des Mainnets im vergangenen Jahr konzentriert sich Tezos weiterhin auf den Ausbau der Blockchain-Plattform und ihres Ökosystems. Die Ernennung der drei Top-Führungskräften ist dabei ein wichtiger Schritt, der die Corporate Governance und das Knowhow stärkt. «Wir freuen uns, dass Ulrich Sauter, Eelco Fiole und Lily Liu an Bord sind. Die Stiftung wird von ihrer Erfahrung profitieren», sagt Ryan Jesperson, Präsident der Tezos-Stiftung.

Ulrich Sauter

Ulrich Sauter ist seit über 20 Jahren als Anwalt und in der Finanzbranche tätig. Bevor er zur Anwaltskanzlei Naegeli & Partners in Zürich stiess, war er General Counsel und Mitglied der Geschäftsleitung von Leonteq. Durch seine internationale Erfahrung und seinem Fokus auf Governance und Compliance bringt er wertvolles Wissen in die Tezos-Stiftung ein.

Eelco Fiole

Eelco Fiole ist Co-Gründer und einziger Managing Partner von Alpha Governance Partners. Das international tätige Unternehmen erbringt Treuhanddienstleistungen mit Fokus auf Risikobewältigung und Governance. Eelco Fiole verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche. Er übernahm in treuhänderischer Funktion zahlreiche COO- und CFO-Mandate im den Bereichen Alternative Investments, Wealth Management and Blockchain und wird die Risikodiversifikations-Strategie bei Tezos weiter vorantreiben. Fiole ist Lehrbeauftragter für Finance Ethics an der Universität Lausanne. Er sagt: «Die Blockchain-Branche wird reifer. Tezos ist gut positioniert, es entwickelt weltweit topmoderne Technologie und nimmt bezüglich Governance eine Vorrreiterrolle ein.»

Lily Liu

Lily Liu ist bereits im November des letzten Jahres als Beraterin zur Tezos-Stiftung gestossen. Sie bringt grosse Erfahrung im Private-Equity- und im Blockchain-Bereich mit. Lily Liu ist Mitgründerin des Blockchain-Startups Ear.com, das 2018 von Coinbase erworben wurde. Sie wird eng mit dem Tezos-Stiftungsrat zusammenarbeiten, insbesondere bei der Strategieentwicklung und dem Aufbau des Ökosystems.

Tezos ist ein Blockchain-Protokoll, das von den Token-Besitzern abgeändert und laufend verbessert werden kann. Es wurde im Sommer 2018 erfolgreich eingeführt und hat weltweit eine starke und schnell wachsende Community. Die Aufgabe der Tezos-Stiftung ist es, den langfristigen Erfolg des Netzwerks zu sichern. Mit der Förderung von Initiativen, die von Wissenschaftlern, Forschern, Entwicklern, Unternehmern und Enthusiasten entwickelt wurden, unterstützt sie die dezentrale Entwicklung und die Beteiligung der Community im Netzwerk.

Die Tezos-Stiftung hat ihren Sitz in Zug. Ihre neuen Räumlichkeiten im Coworking Space CV Labs werden nicht nur der Tezos-Stiftung genutzt, sondern stehen auch Mitgliedern der Community zur Verfügung, darunter auch Entwickler-Teams, die von der Stiftung gefördert werden.

Quelle: