Eine Investmentgesellschaft ist eine Gesellschaft, die liquide Mittel von Anlegern sammelt, um diese nach vorgegebenen Grundsätzen in diverse Anlageklassen (zum Beispiel Wertpapiere, Immobilien oder Rohstoffe) zu investieren. Der Bitcoin Investement Trust von Grayscale ist ein derartiges Investement Fond und dieser kauft seit Anfang Jahres immmer mehr Bitcoins auf. Sogar so viel, dass Grayscale Infestement Trust zum Besitzer vom grössten Bitcoin Guthaben geworden ist.

Die Webseite dieser Investementgesellschaft weist sehr transparent alle Details auf. Momentan besitzt dieser Fond sage und schreibe 826 Millionen USD in Bitcoin. Oder mit anderen Worten: 205’000 Bitcoins. Die Anzahl der Bitcoins ist durch die aktuelel Software auf 21 Millionen beschränkt. Daher besitzt Grayscale nun also knapp 1% aller Bitcoins.

Das Guthaben an Bitcoin des Grayscale Investement Trust

Das Guthaben an Bitcoin des Grayscale Investement Trust im laufenden Jahr 2018

Besonders interessant: Trotz des krassen Kurszerfalls kauften die Verwalter dieser Investementgesellschaft das ganze Jahr über Bitcoin zu. Viele Investoren kaufen also via Grayscale Investement Trust Bitcoin ein. Und dieser kauft dann wiederum die „echten“ Bitcoins für ihre Kunden ein. Die Investoren welche über diese Gesellschaft gehen, zahlen allerdings einen höheren Preis für die Bitcoins. Und dieser Preis liegt momentan gut 22% höher als der tatsächliche Bitcoin-Preis. Dies sind die Verwaltungskosten. Denn diese Art von Investement bietet Vorteile: Die ganze Abwicklung übernimmt Grayscale. Grayscale bietet auch andere Kryptowährungen wie Ripple, Ethereum, Zcash usw. an.

Grayscale ein privates Investementvehikel und unterliegt daher nicht ganz so strengen Regulierungen der Amerikanischen Behörden (SEC). Interessant ist noch folgendes Detail: Grayscale gehört zur Digital Currency Group Inc., welche wiederum Anteile am bekannten Blog COINDESK besitzt.

Quellen