Die Kanadische Trading Plattform Coinsquare hat angekündigt, dass sie in 25 Ländern der Europäischen Union gleichzeitig antreten und somit ihre Marktchancen um 1.200 Prozent erweitern wird. Coinsquare kündigte eine Absicht zur Expansion nach Europa bereits Anfang dieses Jahres an. Und nun ist es soweit: Die europäischen Kunden haben ab sofort Zugriff auf die gesamte Suite an Kryptowährungen und Dienstleistungen, die Coinsquare anbietet. Damit wird die erste internationale Expansion für Coinsquare markiert, die bisher nur für kanadische Kunden verfügbar war.

„Seit seinen frühesten Tagen hat sich Coinsquare darauf konzentriert, ein Kryptowährungs-Trading-Unternehmen aufzubauen, das durch seine Compliance und Sicherheit überzeugt. Nach dem Aufbau einer umfangreichen neuen Infrastruktur, nach einem erfolgreichen unabhängigen Finanz-Audit und nach der Gewinnung führender kanadischer Banken, fühlten wir uns bereit, unser Angebot auf andere Märkte zu expandieren. Wir beschlossen, in Europa zu starten, aufgrund der sich dort bietenden Möglichkeiten und unserer Fähigkeit, diesem Markt etwas Einzigartiges zu bieten“, sagte Cole Diamond, CEO von Coinsquare. „Europa ist ein schnell wachsender Kryptowährungsmarkt und die europäische Kryptowährungs-Community wird sich darüber freuen, eine Option zu haben, bei der Sicherheit, Compliance und Risikomanagement oberste Priorität haben.“

Die europäischen Kunden können ab sofort ihre Coinsquare-Konten mit Geldmitteln ausstatten, wobei ihnen gleich mehrere Methoden zur Auswahl stehen. Die europäischen Nutzer werden Zugang zu allen wichtigen Dienstleistungen von Coinsquare haben, einschließlich Erwerb und Trading mit Kryptowährungen, Coinsquare Wealth Concierge-Services, Coinsquare APIs für B2B-Kunden und Coinsquare Capital Markets für institutionelle Anleger und Family-Office-Investoren.