Gemäss Medienmitteilung und Facebook-Statusmeldung wird die Bitcoin Suisse AG Mitglied der Selbreglierungsorganisatio VQF (Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen). Somit kann die Bitcoin Suisse AG nun ab sofort Bitcoin Wechselatuomaten gewerbsmässig betreiben. Das deaktivierte Netzwerk wird wieder aktiviert, der Bitcoin-ATM im IMPACT HUB im Viadukt Zürich ab sofort wieder in Betrieb genommen. Damit ist die Bitcoin Suisse AG die zweite Firma in der Schweiz, die mit Bitcoin geschäftet UND Mitglied einer SRO ist. Vor wenigen Wochen wurde die Westschweizer Firma SBEX Mitglied im ARIF, einer anderen SRO.

Gemäss Niklas Nikolajsen soll dieses Netzwerk gar in die Ostschweiz und bis nach Lichtenstein erweitert werden, d.h. es werden mittelfristig Bitcoin-Wechselautomaten in diesen Regionen aufgestellt. Die Bitocoin Suisse AG sucht momentan aktiv nach Partnern.

In den kommenden Monaten wird BTCS alles daransetzen um seine Dienstleistungen und Geschäftsaktivitäten auszuweiten, um ein zentraler Akteur im Schweizer Digital Finance Marktplatz zu werden. Dabei sucht das Unternehmen die enge Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden, um die gesetzliche Grundlage für alle geplanten Aktivitäten sicherzustellen. Bereits über die Sommermonate werden zusätzliche Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Neuigkeiten hierzu werden über die Webseite und BTCS social media Plattformen verkündet.

>> PressRelease8_DE

>> PressRelease8_EN