Nach dem ersten operativen Jahr der Crypto Finance Gruppe ist der Ausblick für das kommende Jahr 2019 sehr optimistisch. Mit einem Kundenstamm von über 100 professionellen Anlegern und Finanzintermediären, die weltweit tausende von Investoren repräsentieren, ist die Crypto Finance Gruppe auf dem besten Weg, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Produkten für Crypto Assets zu werden. Trotz der erneut aufflammenden Volatilität und der weltweit in die Wege geleiteten regulatorischen Rahmenbedingungen, wird der Ausblick für den Crypto-Asset-Markt für das Jahr 2019 von einem Wachstum an professionellen Investoren, sowie Fortschritten in der Blockchain-Technologie geprägt sein. Diese für die Crypto Finance Gruppe positive Entwicklung wird Ihre First-Mover-Vorteile ausbauen und Ihre Marktposition festigen.

Die Crypto Finance Gruppe, die in den Bereichen Asset Management, Brokerage und sichere Storage Lösungen für Crypto Assets tätig ist, blickt nach dem ersten Geschäftsjahr auf ein vielversprechendes Jahr 2019. In dem ersten Geschäftsjahr entwickelten sich die Werte von Crypto Assets sowie Ihre Volatilität ähnlich wie in den ersten Jahren der Internetwirtschaft. Die gesammelten Erfahrungen des ersten Geschäftsjahres ermöglichten der Crypto Finance Gruppe und seiner Tochtergesellschaften, ihre First-Mover-Vorteile, die für professionelle Investoren von Interesse sind, stetig auszubauen. CEO und Gründer Jan Brzezek resümiert:

„2018 ist ein Jahr der Meilensteine für die Crypto Finance Gruppe und wir freuen uns, dass wir ein solides Fundament, von dem all unsere Kunden profitieren, legen und somit eine solide Grundlage für das weitere Wachstum im Jahr 2019 schaffen konnten.“

Einer dieser Meilensteine des Jahres 2018 war die Anerkennung der Crypto Fund AG: Die Crypto Fund AG ist der erste und derzeit einzige regulierte Vermögensverwalter für Crypto Assets, der von der FINMA nach dem Schweizer Kollektivanlagengesetz zugelassen ist. Trotz starker Preisschwankungen war 2018 ein Jahr des starken Wachstums der verwalteten Crypto Assets in der Branche. Mit diesem Signal eines tiefgreifenden Wandels in der Investmentbranche wird die Crypto Fund AG Anfang 2019 marktführende Crypto-Asset-Produkte für professionelle Anleger lancieren.

Die Trading Dienstleistungen der Crypto Broker AG bieten eine effiziente Auftragsausführung an den weltweit führenden Crypto-Börsen. Für 2019 baut die Crypto Broker AG diese Dienstleistungen im Bereich Market Making aus und fungiert als Liquiditätspartner für einen noch fragmentierten und sich entwickelnden Crypto-Asset-Markt. Ebenfalls profitieren Kunden von Echtzeit Preisen, die auf Basis einer API (Application Programming Interface) und einer nativen Weboberfläche gehandelt werden können. Während sich die regulatorischen Rahmenbedingungen für Crypto Assets entwickeln, möchte die Crypto Broker AG ihren regulatorischen Status über die AML-und KYC-Anforderungen hinaus ausbauen und hat sich für die Effektenhändler Lizenz beworben.

Die Crypto Storage AG ging an den Markt und ist mit mehreren Infrastrukturlösungen zur Erstellung, Verwahrung sowie Verwaltung von digitalen Assets für diverse Kunden in komplexen institutionellen Umgebungen operativ tätig. Die Kunden können über 60 verschiedene Crypto Assets verwahren, darunter auch den aktuellen Bitcoin Cash Hardfork. Nach dem Abschluss der ersten Kundenverträge bestand das Unternehmen bereits nach drei Monaten den ersten SOC-2-Audit. Die Planung für das Jahr 2019 beinhaltet, dass die Crypto Storage AG weitere Lösungen mit hochspezifischen Multi-Signatur- und Automatisierungs-anforderungen für Kunden entwickelt und ihre technologische Kompetenz im Bereich der Crypto Assets weiterhin unter Beweis stellt.

Der Ausblick der Crypto Finance Gruppe ist nach dem ersten operativen Jahr für das kommende Jahr 2019 sehr optimistisch: Das Wachstum an Investorengelder von institutionellen und professionellen Markt-teilnehmern in Crypto Assets wird weiter zunehmen, auch wenn im 2018 die Preise sanken. Das erfahrene Trading- und Asset-Management-Team arbeitet im operativen Geschäft täglich mit diesen Marktdynamiken.

„Die Volatilität und Korrelation von Bitcoin mit anderen Crypto Assets ist ein typisches Signal für die Unsicherheit am Markt. Unsere Arbeit in diesem Bereich ermöglicht unseren Kunden, auf professioneller Basis zu partizipieren und von dieser sich entwickelnden Anlageklasse zu profitieren – Börsen- sowie Crypto-Asset-übergreifend“, sagt Simon Tobler, Head of Trading der Crypto Broker AG.

Was kommt als nächstes?

Ein Highlight für das Jahr 2019, ist der Januar, an dem CEO und Gründer, Jan Brzezek an der Crypto Finance Conference in St. Moritz teilnimmt und vor führenden Investoren spricht.

Über die Crypto Finance Gruppe

Die Crypto Finance Gruppe bietet professionellen Anlegern Produkte und Dienstleistungen für Crypto Assets, die sich durch Exzellenz, Qualität und Integrität auszeichnen. Zur Gruppe gehören die Holdinggesellschaft Crypto Finance AG und die drei Tochtergesellschaften: Die Crypto Fund AG, der erste regulierte Vermögensverwalter für Crypto Assets, der von der FINMA nach dem schweizerischen Kollektivanlagengesetz zugelassen wurde; die Crypto Broker AG, tätig im Trading von Crypto Assets; und die Crypto Storage AG, die Infrastruktur Dienstleistungen für die sichere Verwahrung von Crypto Assets bereitstellt.

Die Crypto Finance Gruppe schlägt eine Brücke zwischen der traditionellen Finanzwelt und dem aufstrebenden Crypto-Asset-Markt. Seit Bestehen der Gruppe wurde diese mehrmals ausgezeichnet, unter anderem ist sie Teil der Top 50 Blockchain-Unternehmen des Crypto Valley (Crypto Finance AG) und der Top 100 Swiss Startups (Crypto Fund AG). CEO Jan Brzezek und sein erfahrenes Team gründeten die Crypto Finance Gruppe mit der Überzeugung, dass alle Markteilnehmer von einem professionellen, sicheren und einfachen Zugang zum Crypto-Asset-Markt profitieren werden.

Die Gruppe verfügt über Niederlassungen in Zürich, Genf und im Zuger Crypto Valley (Hauptsitz) dem wohl weltweit grössten Ökosystem von Unternehmen und innovativen Organisationen, die sich mit der Blockchain-Technologie befassen.