OKEx, eine in Malta ansässige, weltweit führende digitale Anlagenbörse, gab heute bekannt, dass sie Perpetual Swap, ein brandneues Derivatprodukt, auf den Markt bringen wird. Sie macht damit einen großen Schritt nach vorn bei der Ergänzung ihrer kryptobasierten Finanzdienstleistungspakete. Mit der neuen Erweiterung können OKEx-Nutzer nun Perpetual Swap, Futures-Kontrakte und Spothandel mit Marge und Hebel aus einer Hand realisieren. Der Perpetual Swap-Handel wird am 11. Dezember 2018 um 01:00 Uhr (GMT+9) offiziell bei OKEx eingeführt.

Perpetual Swap ist ein von OKEx entwickeltes, virtuelles Peer-to-Peer-Derivat, mit dem Händler über die Preisrichtung von
digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin spekulieren können. Seine Funktionsweise ist der von Futures-Kontrakten sehr ähnlich,
allerdings ohne Verfallsdatum und mit der Möglichkeit zur täglichen Abrechnung. Jeder Swap-Vertrag hat einen Nominalwert von 100 USD im BTC-Äquivalent. Benutzer können mit ihrer Position Long gehen, um von der Preiserhöhung eines digitalen Vermögenswerts zu profitieren, oder Short gehen, um von seinem Preisabfall mit einer bis zu 100-fachen Hebelwirkung zu profitieren.

Der Perpetual Swap von OKEx verfügt im Vergleich zu Futures-Kontrakten über folgende Merkmale:

  • Kein Verfallsdatum – Positionen können zeitlich unbegrenzt gehalten werden;
  • Handel eng am zugrunde liegenden Referenzindex – im Gegensatz zu Futures-Kontrakten, die normalerweise zu einem anderen Preis als am Spotmarkt gehandelt werden – 1 bis 100-fache Hebelwirkung ist verfügbar
  • Nachverfolgen des Preises am Spotmarkt über den Finanzierungsmechanismus

Darüber hinaus können die Benutzer von vielen Vorteilen profitieren. Diese umfassen unter anderem:

  • Mit dem Mechanismus zum Markieren des Preises können unnötige Liquidationen vermieden werden
  • Niedrigere Transaktionsgebühren als bei anderen ähnlichen Produkten auf dem Markt
  • Schnelle Abwicklung – Swaps werden täglich abgewickelt, Gewinne können täglich abgehoben werden;
  • Teilliquidationssystem – Minimierung der Marktauswirkungen bei Zwangsliquidation
  • Ein abgestuftes Margensystem ermöglicht es Händlern, ihr Hebelniveau entsprechend ihrer Risikobereitschaft und Marktbedingungen anzupassen

Lennix Lai, Finanzmarktleiter von OKEx, sagte:

„Dies war ein wichtiger Meilenstein für OKEx. Die Einführung von Perpetual Swap liefert einen wichtigen Nachweis für unser kontinuierliches Engagement beim Aufbau einer umfassenden Finanzinfrastruktur in den Bereichen Blockchain und Krypto. Mit dem neuen Angebot können Investoren und Händler die Produkte auswählen, die am besten zu ihren Handels- und Absicherungsstrategien passen. Wir möchten unsere Nutzer jedoch daran erinnern, dass die Umsetzung von Risikokontrollstrategien aufgrund der hohen Hebelwirkung für den Handel ebenso wichtig ist“.

Quelle