Joey Krug ist der Chief Investement Officer bei Pantera Capital, eine Investement-Firma mit Fokus auf Startups, Kryptowährungen und Token. In einem vielbeachteten Interview auf Bloomberg prognostizierte Joey Krug, dass sich der Markt bei einer erfolgreichen Skalierung von Bitcoin verzehnfachen wird!

Krug bleibt sagt auch großen Instituten wie Fidelity Investments und Intercontinental Exchange (ICE) und vielen weiteren digitalen Börsen und Exchanges eine sehr gute Zukunft voraus.

Bakkt bringt Bitcoin in den Alltag

Im August kündigte ICE die Einführung der Bakkt-Plattform an, um Krypto-Assets im täglichen Leben auszugeben. ICE hat mit großen Firmen aus Handel und Technologie wie Starbucks und Microsoft zusammengearbeitet, um sein Projekt voranzutreiben. Bakkt wird Bitcoin in den Alltag und in die lokalen Geschäfte bringen.

Skalierbarkeit ist der Schlüsselfaktor für den Bull Run

Krug sagte, für den nächsten Bull Run muss der Kryptowährungsmarkt zunächst die Skalierbarkeitsprobleme überwinden. Auch Krug verwendete den schönen Vergleich vom Internet in den Kinderschuhen zur heutigen Kryptoszene. Früher musste man um ins Internet zu gelangen mühsame Treiber Installieren und sich mit langsamen Modems via Telefonleitung einwählen. Soinetwa sieht er den momentanen Zustand der Kryptoszene. Man braucht komplizierte Software, Apps und Accounts um Kryptowöhrungen nutzen zu können. Aber dies werde sich in naher Zukunft ändern und bald wird jeder Kryptowährugen immer und überall ohne grossen Aufwand nutzen können.

Derzeit befinden sich zwei wichtige Projekte in der Entwicklung, Lightning und Liquid Networks, um die Probleme mit der Skalierbarkeit von Bitcoin zu lösen. Beide sind die „off-chain“ Skalierbarkeitslösungen der zweiten Schicht für die Bitcoin-Blockchain. Sie unterscheiden sich jedoch im Anwendungszweck.

Das Lightning-Netzwerk zielt insbesondere auf eine schnelle Abwicklung von Mikrozahlungen mit reduzierten Kosten ab. Andererseits richtet sich das Liquid-Netzwerk gezielt an große Finanzinstitute und Börsen, wenn dies für die Abwicklung hoher Volumina und großer Transaktionen erforderlich ist. Letzte Woche kündigte Blockstream das erste Live Liquid Netzerk an.

Krug ist sogar so positiv zur Skalierbarkeit von Blockchain-Netzwerken eingestellt und sagt im Intverie klar:

In einigen Jahren werden Kryptowährungen die Größenordnung von Visa und Mastercard erreichen.

Wer das Interview selber ansehen möchte:

Quelle