Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte über die Stablecoin Tether (USDT). Kritiker behaupten, dass Tether dafür eingesetzt wird, den Preis von Bitcoin zu manipulieren. Sie denken, dass Tether nicht wirklich vom US-Dollar gedeckt wird. Momentan untersucht die amerikanische Staatsanwaltschaft deshalb, ob der Preis der Bitcoin durch Tether manipuliert wird.

Bei Tether LLC handelt es sich um die Firma hinter der Kryptowährung. Diese beteuert ihre Unschuld. Geschäftsführer Leonardo Real sagte in einem Interview:

„Wir stehen zu der Tatsache, dass alle ausstehenden USDT eins zu eins vom herkömmlichen USD gedeckt werden. Dies wurde mehrfach von unabhängigen Parteien während nicht zusammenhängenden Zeitpunkten bestätigt.“

Binance holt weitere Stablecoins ins Sortiment

Changpen Zhao, der CEO der Bitcoin-Börse Binance war schon immer einer der grössten Kritiker von Tether. Und Tehter war auch alles andere als stabil. In Zeiten von grossen Kursschwankungen war Tether oft nur 95 US Cents wert. Nicht wirlich das, was man von einer stabilen 1:1 Coin zum US-Dollar erwarten würde. Nun geht Binance in Schritt vorwärts und benennt seinen Marktplatz um. Der Tether / USD Markt soll künftig „Combined Stablecoin Market“ heissen und weitere Stablecoins enthalten.