Bitcoin News

Virtuelles Geld

By

iPhone Bitcoin App: Breadwallet

Seit einiger Zeit ist es wieder möglich, Bitcoins lokal auf dem iPhone zu speichern: Mit der App Breadwallet. Da ich Android-User bin, hat mir ein eifriger Apple-Jünger mir die Screenshots der App zugeschickt. Was ich sehe, überzeugt. Schlicht und sehr basale Funktionaliäten. 

Was mir bei diesen Screenshots auffält:
1. Einheiten werden in “bits” angezeigt, d.h.: 1’000’000 bits = 1 Bitcoin
2. Das sind praktisch alle Screens. Aber fürs Aufbewahren reichts ja.

 

IMG_7088 IMG_7087 IMG_7086 IMG_7085

By

Das Wallet des Hackers enthält 18,871Bitcoins!

hackerwallet

Das Wallet des Bitstamp-Hakckers ist einfach zu identifizieren: 1L2JsXHPMYuAa9ugvHGLwkdstCPUDemNCf. Es enthält doch tatsächlich die gesamten gestohlenen 18,871.69566651 Bitcoins. Derweil versprach der Bitstamp-CEO Nejc Kodrič vor einer Stunde dass alle User bald wieder über die Bitcoinbestände, die sie vor dem Zeitpunkt des Hacks hatten, verfügen können:

Im Vergleich zur Gox-Pleite ist die Kommunikation sehr zeitnah und direkt erfolgt. Muss man bei der ganzen Sache anerkennen. Immerhin geht es um Verluste von über 5 Mio USD!

By

BREAKING NEWS: Wurde Bitstamp gehackt?

Stehen wir am Anfang eines weiteren, grossen Bitcoin-Skandals? Der momentan umsatzstärkste Bitcoin-Handelsplatz Bitstamp.net ist down. Die Hinweise verdichten sich, dass eines oder mehrere der operativ aktiven rsp. sogenannten “Hot Wallets” von Bitstamp gehackt wurde. So informierte Bitstamp seine Kunden via E-Mail:

Dear customer,

Today our transaction processing server detected problems with our hot wallet and stopped processing withdrawals.

You should STOP SENDING bitcoin deposits to your Bitstamp account IMMEDIATELY as private keys of your deposit address may be lost.

Your bitcoins already deposited with us are stored in a cold wallet and can not be affected.

We will send you more info as soon as possible.

Best regards,

Bitstamp team

bitstamp

Also technikafiner Bitcoin-Blogger sage ich das natürlich ungern, aber wenn ich Sätze wie

“stopped processing withdrawals”
und

“We have reason to believe that one of Bitstamp’s operational wallets was compromised on January 4th, 2015.

lese, dann tönt so recht nach Worst Case Szenario. Also auf gut Deutsch: “Auszahlungen gestoppt. Wir wurden eventuell gehackt. Ihr Private Key von ihrem Bitcoin-Wallet könnte sogar gestohlen worden oder für immer verloren sein, wir nehmen alles sehr ernst aber ehrlich gesagt, wir haben keine Ahnung.”

Nachtrag 6.1.2015 15.43 Uhr: Mittlerweile ist die Rede von “a loss of less than 19,000 BTC”, so steht es jedenfalls auf der Website bitstamp.net. Der Handelsplatz ist immer noch offline. (19’000 Bitcoins sind etwas mehr als 5 Mio USD)

By

Beitrag im SRF: Chinas fleissige Bitcoin-Unternehmer #ECO


Es muss für die Anhänger der digitalen Währung Bitcoin wie Musik in den Ohren klingen: Beim Software-Riesen Microsoft können Kunden neu Spiele, Musik und Videos mit Bitcoins bezahlen. Viele dieser Anhänger sind in China, einer der wichtigsten Bitcoin-Drehscheiben. Findige Unternehmer arbeiten dort fast Tag und Nacht durch, um mit der neuen Währung Geld zu verdienen. «ECO» hat sie in Hongkong und Shenzhen besucht.

By

Die sicherste Mobile Bitcoin Wallet mit neuen Funktionen: Mycelium 2.1

Pünktlich auf Weihnachten steht Mycelium 2.1 zum Download bereit. Und wenn die Liste von Features und Fixes die maximale Länge von Changenotes im Playstore übersteigt, weiss man, dass die Entwickler fleissig waren.

mycelium

Security

Der Österreichische Hersteller Mycelium stellt verschiedene Produkte im Bereich Bitcoin her. Möchte man seine Bitcoins lokal in einer Bitcoin Wallet speichern, ist die Andorid Mycelium Wallet eine gute Wahl: Sie gilt als eine der sichersten Wallets. Unter anderem sorgt die App dafür, dass eingelesene Private Keys nicht unnötig im Arbeitsspeicher hängen bleiben wo sie von möglichen Angreifern ausgelesen werden können. Aber nicht nur das, Mycelium bietet einzigartige Funktionen im Bereich “Cold Storage” und in der Verwaltung von Keys.

Split Keys

Wie anfangs erwähnt, die Mycelium Bitocin Wallet kann noch viel mehr als “nur” Bitcoins speichern. Hierbei seien unter anderem die Secret Sharing Split Keys Funktion erwähnt: Man scannt einen von drei Private Keys und muss dann lediglich einen der beiden anderen scannen und kann damit eine Transaktion machen. Anders gesagt: Es reicht wenn 2 von 3 Private Keys eingescannt werden, um die Bitcoins zu überweisen. Der Vorteil dabei ist folgender: Wird einer der drei Private Keys verloren oder gestohlen, kann einerseits der Dieb oder Finder nichts mit dem gefundenen Key anfangen und andererseites können mit den anderen beiden Teilen immer noch auf die Bitcoins zugegriffen werden. Es ist ein spezielles Verfahren, welches eine Standard Transaktion in drei Teile aufteilt und dabei ähnlich wie eine multisignature Transaction funktioniert. Das grundsätzliche Verfahren (Shamirs Secret Sharing) ist weit bekannt, aber bisher nur in Mycelium Entropy und Mycelium Wallet implementiert. Andere Hersteller werden sicher bald folgen. Das Schöne an derartigen Funktionen ist, dass ebendiese speziellen Funktionen die Vorteile von Bitcoin gegenüber herkömmlichen Geld aufzeigen. Man kann nun seinen Bicoin Private Key in 3 Teile zerlegen und je einen Share ins Bankschliessfach, einer in den Wohnungstresor und einer beim Treuhänder ablegen. Brennt die Wohnung aus oder der Treuhänder mit einem Share durch, kommt man immer noch an die Bitcoins ran, da ja 2 Teile genügen. Oder Falle eine Todes auch die Erben.

Ausgedruckt sehen die Split Keys dann so aus:

Mycelium Split Key

Jetzt nur noch voneinander abtrennen, laminieren und ab in die Safes.

Video über Mycelium 1.0:

Details:

- 100% control over your private keys, they never leave your device unless you export them
– No block chain download, install and run in seconds
– Ultra fast connection to the Bitcoin network through our super nodes
– Watch-only addresses & private key import for secure cold-storage integration
– Encrypted PDF backup and restore
– Secure your wallet with a PIN
– Compatible with other bitcoin services through bitcoin: uri handling
– Support for Bip38 Keys
– Find other people to trade Bitcoins with

> Liste mit Bitcoin Wallets

By

Kommen bald die Reddit-Coins?

Reddit erhielt vor Kurzem weitere 50 Millionen Kapital und wie Mashable berichtet, wird Reddit seine User an den erhaltenen Investitionen beteiligen. 10% also 5 Mio USD soll nun direkt an die User fliessen. Und zwar via sogenannten “Reddit Notes”.. was auch immer das bedeutet:

Reddit

Diese sogenannten Reddit Notes könnten einer Kryptologischen Währung sehr nahe kommen. Allerdings spricht der Reddit-CEO Yishan Wong nicht von Crypto-Shares, sondern von “Digital Assets”. Knapp eine Million dieser – ich nenne es jetzt mal provokativ Reddit Coins – sollen unter den 175 Millionen aktiven Nutzern verlost werden. Die Reddit Coins können danach auch zum Handeln eingesetzt werden.

Fazit:

Wenn diese Reddit Coins lediglich eine Art proprietäre Bonuspunkte sind, wird es wohl die wenigsten User interessieren. Wenn aber ein derart grosses Social Network eine eigene, dezentrale Kryptowährung erschafft, dann kann dies durchaus was werden. Wir werden es sehen!

By

Der erste Bankomat der Schweiz!

Hier eine inspirierende Zerstreuung, ein Beitrag aus der Sendung die «Antenne» (1967), diese berichtet über eine revolutionäre Idee:

Dank ausgeklügelter Technik (Lochkarten und Code!) kann man als Bankkunde nun 200 Franken aufs Mal beziehen und ist nicht mehr auf den mühsamen Gang zum Bankschalter angewiesen.

By

Crypto-Labs lanciert Hardware-Wallet!

Wie Techcrunch kürzlich schrieb, lanciert Crypto-Labs ein schönes, schlichtes Hardware Wallet. Das Gadget soll so ca. um die 200 USD kosten.

By

Veranstaltungshinweis: Colored Coins – Justus Ranvier, 18. November, Zürich

Die Schweizer Bitcoin Community wurde bereits via FB-Gruppe und Skype Chat auf diesen Event aufmerksam gemacht. Nun möchte ich diesen hier dennoch bloggen da ich denke, dass dieser Vortrag wohl auch weit über die Grenzen hinaus von Interesse sein kann. Justus Ranvier von der Firma Monetas spricht über Colored Coins. Und wahrscheinlich wird auch Open Transacitons, das Protokoll welches Monetas ja entwickelt, ein grosses Thema sein. Auf jeden Fall: Hingehen!

 

http://bitcoinism.liberty.me/
http://coloredcoins.org/
http://monetas.net/

By

Vortrag: Zukunft des Geldes – Adrian Hotz

In Bitcoin we trust – Warum wenige glauben, dass Bitcoin vieles verändern wird. Wie funktioniert Bitcoin und welches Potential hat es? Welche Chancen hat Bitcoin im E-Commerce und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Lernen Sie wie Bitcoin tatsächlich funktioniert und erleben Sie interaktiv, wie man Bitcoin verwenden kann.